Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Endlich neue Infos über Resident Evil Zero


1 Bilder Endlich neue Infos über  Resident Evil Zero
Nun hat Capcom endlich das Remake zu ihrem ersten Resident Evil Spiel (damals 1996 auf der Playstation One erschienen) auf dem GameCube als Exclusivespiel in Japan veröffentlicht. Dieses Spiel sorgte vor allem wegen der Grafik in letzter Zeit für Gesprächsstoff. Da die Herstellerfirma ja auch fast wöchentlich neue Videos veröffentlicht hatt, ist die Bilderflut auch nie ausgegangen. Auch jetzt ist sie nicht zu stoppen. Denn jedes Onlinemagazin hat nun ihre Testversion zum Spiel erhalten und will natürlich mit neuen Bilder und sogar in Game Videos auf sich aufmerksam machen. Aber nun beginnt alles wieder von vorne. Denn Capcom lässt nun die ersten Informationen über ihr neuestes Biohazard Projekt an die Öffentlichkeit durchsickern. Als nächstes soll nämlich Resident Evil Zero folgen.
Dieses Spiel war vor langer Zeit schon für das Nintendo 64 angekündigt. Wie viele Magazine damals berichteten, wurde sogar eine zu 20 % fertiggestellte Version als spielbare Demo im März 2000 auf der Tokyo Game Show gezeigt. Resident Evil Zero sollte sich zeitlich vor dem ersten Teil der Serie einordnen und noch einige offene Fragen im Bezug auf das verschwundene Bravo Team der S.T.A.R.S Einheit aufdecken. Nachdem aber das Nintendo 64 so langsam unterging, sah es mit einer Release dieses Spieles auch recht schlecht aus, vor allem weil es bis dahin nur für den N64 geplant war. Als Capcom dann im September des Jahres 2001 auf einer Pressekonferenz die Exclusivrechte von Nintendo an allen Remakes plus zwei neuen Spielen, nämlich Resident Evil 4 und Resident Evli Zero, bekannt gab, wuste man endlich das RE 0 nicht gestrichen wurde, sondern nun für Nintendos neuen Würfen umgesetzt wird.
Bis jetzt hielt sich Capcom was dieses Neuspiel anging recht bedeckt, aber IGN hat nun einen neuen Bericht mit neuen Infos veröffentlicht. Was nicht gerade verwunderlich ist, aber bisher eigentlich auch klar war, ist die Einordnung des Spieles im geschichtlichen Verlauf der Resident Evil Story. Das Spiel stellt immer noch den Anfang der Story dar und immer noch darf man mit Rebecca Chamber in einem Zug den Untoten zeigen, was die zierliche Dame so alles drauf hat. Zu ihr gesellt sich noch ein Ex-Marine-Offizier namens Seal Billy Cohen, der sie am Anfang der Story retten wird. Im weiteren Spielverlauf wird es dann möglich sein, zwischen beiden Charakteren hin und her zu wechseln. So kommen auch einige strategische Element hinein. Denn nun kann man zum Beispiel genau abwägen, wer welche Waffe haben soll. Auch sei es von nöten, dass man ganz spezielle Rätsel dann auch nur mit einer bestimmten Person lösen kann. Es sei dazu noch möglich, Gegenstände wieder wegzuwerfen, die man nicht mehr benötigt. Grundlegend hat sich also hierbei nichts geändert, denn dass alle sollte auch schon die Nintendo 64 Fassung bieten.
Laut IGN sollen in Resident Evil Zero wieder genau der gleiche Grafikengine, der auch schon bei dem GameCube Remake eingesetzt wurde, verwendet werden. Die vorgeränderte Hintergründe sollen genauso spektakulär dargestellt sein. Darüber hinaus werden auch wieder viele kleine FMV Animationen den Spielverlauf attraktiv und motivierend gestallten. Dazu kommen wieder die typischen Schatteneffekte und was sonst noch so dazu gehört. Wie man dem Text auch noch entnehmen kann, hat IGN auch schon eine FMV Sequenz gesehen. In der wurde der Schnellzug wunderschön animiert gezeigt. Dazu kam noch Echtzeitberechneter Regen, atemberaubende Schatteneffeckte und natürlich eine Horde Zombies. Das ganze schien ziemlich gut gewirkt zu haben, wie man es aus den letzten paar Zeilen entnehmen kann.
Das Spiel sei laut GameTheCube, die diese Naricht auch mitbekommen haben, fast fertiggestellt. Capcom will auf der kommenden E3 (der Electronic Entertainment Expo 2002) Resident Evil Zero spielbar presentieren. Der Veröffentlichung stehe nichts mehr im Wege, doch wird das Spiel erst im September oder Oktober erhältlich sein.

perfect007s Meinung:
Resident Evil und kein Ende. Ich bin ja schon recht glücklich darüber, dass nun endlich das Remake erhällich ist. Doch freu ich mich auch, dass bald schon wieder ein Biohazard Spiel erscheint. Alles was man schon über dieses Spiel weis, scheint ja schon jetzt recht interessant zu sein. Vor allem deswegen, weil die vielen Fragen aus dem ersten Teil nun beantwortet werden sollen. Ich bin echt mal gespannt was sich nun grafisch getan hat. Ich kenne nich viele Bilder von der Nintendo 64 Fassung. Die sahen ja nicht schlecht aus, aber wirkt natürlich gegenüber dem Remake wie kalter Kaffee. Das Bild unten ist übrigens aus der N64 Fassung entnommen.
Also ich bin echt mal gespannt. Hoffentlich dauert die Localisierung der Spiele nicht zu lange.....

Quelle: tendoplanet.de

e_gz_ArticlePage_Default