Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Resident Evil: Ein super Remake - Leser-Test von Dgbz14


1 Bilder Resident Evil: Ein super Remake - Leser-Test von Dgbz14
Mit Resident Evil Biohazard ist ein exklusive Remake für den Gamecube erschienen, der 1996 erschienen gleichnamigen Playstation Version. Resident Evil Biohazard ist der erste Teil der Resident Evil Reihe und für den Gamecube das vorerst nicht letzte. Garfisch und akustisch ist das Remake für den Gamecube viel besser als die Playstation Version, aber an der Story wurde nichts verändert. Dafür wurden dann noch ein paar Rätsel eingebaut und neue Gegner sind im Spiel vorhanden, um das Spiel interessanter zu machen.

Story:
In der kleinen Stadt Raccoon City sind eine zahlreiche Menge an Morden aufgetreten die sich niemand erklären kann. Also wird das Sonderkommando Namens S. T. A. R. S. , was so viel heißt wie Special Tactics and Weapon Squad, in dieses Gebiet geflogen um die Sache zu untersuchen. Das Problem ist nur, dass der Helikopter des ersten Einsatzteams abstürzt auf ungeklärter Weise. Also wird ein zweites Einsatzteam dorthin geschickt um die Morde und den Absturz des Helikopters auf zu klären. Direkt macht sich das zweite Team auf die Suche nach dem Helikopter da finden sie ihn auch schon und erschreckender weise sind alle des ersten Teams tot. Und plötzlich wird das zweite Team von mutierten Hunden angegriffen. Das Team versucht sich mit allen Mitteln zu währen, aber den vier übergebliebenen Söldnern bleibt nur noch die Flucht in ein verlassenes Herrenhaus. Aber dass es verlassen ist glaubt auch nur ihr. Nachdem ihr dann zwischen Chris Redfield und Jill Valentine gewählt hab, macht ihr euch auf die Suche nach einem anderen Ausgang da vor dem Haupteingang die mutierten Hunde stehen. Beim erkunden des Hauses werdet ihr immer mehr tote S. T. A. R. S. Mitglieder finden und ein paar Mitglieder werden euch verlassen und sich selber auf die Suche machen nach einem Ausgang. Ihr werdet immer mehr neue Gegner finden vom schwachen Zombie bis hin zum mutierten Killerhai und die einzigsten Hilfen die ihr habt sind Waffen wie Pistole, Magnum, Flammenwerfer, Schrotflinte und Granatenwerfer. Aber auch spezielle Verteidigungswaffen wie einen Dolch und bei Jill einen Elektroschocker und bei Chris Granaten und Benzin werdet ihr zur Hilfe finden. Außerdem wird euch bei Jill Barry Burton und bei Chris Rebecca Chambers zur Seite stehen und euch in manchen Situationen sehr helfen. Im laufenden Spiel werdet ihr immer mehr über diese bis dahin ungeklärten Morde erfahren.

Unterschiede zwischen Gamecube Version und Playstation Version:
Die größten Unterschiede sind natürlich der Sound und die Grafik wobei ich gleich noch mehr sagen werde. Außerdem gibt es ein paar neue Gegner wie die Crimson Head- Zombies die wirklich stark sind und schnell. Und mehrere neue Schauplätze sind vorhanden und zwar der Friedehof, die Küche, der Holzschuppen und noch viele mehr. Es gibt auch in der Gamecube Version ein paar mehr Rätsel die sehr oft gar nicht mal so einfach sind. Und das waren nur die wichtigsten Unterschiede und es gibt noch viele mehr die zeigen, dass die Gamecube Version viel besser ist als die Playstation Version.

e_gz_ArticlePage_Default