Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Record of Lodoss War: Diablo für die Spielkonsole - Leser-Test von agony


1 Bilder Record of Lodoss War: Diablo für die Spielkonsole - Leser-Test von agony
Vor einiger Zeit habe ich mir das Spiel Record of Lodoss War (Abkürzung: RoLW) gekauft. Für ca. 30DM durchaus ein Schnäppchen für die Spielkonsole Sega Dreamcast.

Ich wollte dieses Spiel schon immer einmal haben...gewiss auch, weil deutsche Programmierer dieses durchaus nette Spiel programmiert haben sollen.

Story:

Die Mächte der Finsternis um den schwarzen Priester Wagnard drohen das Inselreich Lodoss zu einem Ort des Verderbens zu ändern. Die Göttin der Verdammnis Kardis soll dazu wiedererweckt werden.
Der größte Magier von Lodoss schenkt Deiner Figur das Lebel und damit die Gelegenheit, dem Totenreich zu entsteigen und um alte Rechnungen zu begleichen.

Das Spiel wird durch grafisch nette und natürlich deutsche Videosequenzen eingeleitet. Eine durchaus gruselige Stimmung kommt auf und man ist gespannt auf das Spiel.

Nun geht es auch los. Man steuert seine Figur und bekommt die ersten Anleitungen vom Magier WART. "Wie kämpfe ich?" , "Was muss ich beachten?" , "Wie gehe ich mit Magie um?" ... das alles erfährt man während dem Tuturial, welches man nicht umgehen kann.

Hat man dieses relativ kurze aber umfangreiche "Einspiel" beendet, kann es schon losgehen. Man läuft durch zahlreiche Dungeons und Welten und muss Missionen erfüllen, die einem gegeben werden. Mit Waffen und Magie bewaffnet (die in späteren Levels stärker und umfangreicher werden) metzelt man in klassischer Diablo-Manier die wirklich verdammt vielen Monster ab.

Das sehr gute und deutsche Handbuch hilft bei Problemen und Fragen weiter. Es ist liebevoll gestaltet und beinhaltet sehr viele Informationen.

Die Grafik des Spiels ist durchaus gut, doch ist der Spieler leider etwas polygonarm und wenn viele Monster auf dem Bildschirm zu sehen sind, kann es zu Rucklern kommen. Das ist weniger schön, doch stört nicht so sehr. Insgesamt ist das Spiel aber gut gelungen, auch wenn es nicht ganz an das Original Diablo herankommt. Leider fehlt auch ein Multiplayer-Modus, den man aber verschmerzen kann.

Der Sound ist etwas eintönig und wenn man eine schlechte Rüstung trägt, sogar sehr nervig. Doch nach längerer Spielzeit merkt man dies kaum noch.

Wer Diablo mag und eine Alternative für seine Spielkonsole sucht, liegt bei RoLW durchaus richtig. Es kann stundenlang begeistern, die Grafik ist in Ordnung, für Abwechslung ist gesorgt und der etwas schwache Sound ist nicht tragisch.

Durch den gehobenen Schwierigkeitsgrad ist man lange Zeit motiviert, doch wie auch bei Diablo kann die ständige Sucherei nach Dingen etwas nerven.

Wer also nach bekannten Hack'n Slay - Prinzip auf die Monsterjagd gehen will, sollte sich einmal RoLW anschauen. Für ca. 30-40DM kann man kaum etwas falsch machen, auch wenn das Original-PC-Spiel Diablo2 bereits für 40DM käuflich zu erwerben ist, stellt RoLW eine interessante Alternative dar, obwohl kaum etwas neues geboten wird.

Innovative Ideen sucht man fast vergebens - aber was solls? :)

Kurz gesagt: Kein perfektes Spiel, aber unterhaltsam und nicht ganz schlecht. :)

Negative Aspekte:
grafisch und spielerisch nicht so gut

Positive Aspekte:
Diablo sehr ähnlich

Infos zur Spielzeit:
agony hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    agony
  • 7.0%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 7/10
    Steuerung: 8/10
    Sound: 5/10
    Atmosphäre: 8/10
e_gz_ArticlePage_Default