Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Rayman Advance: Fast perfekte Umsetzung! - Leser-Test von axelkothe


1 Bilder Rayman Advance: Fast perfekte Umsetzung! - Leser-Test von axelkothe
Ubi Softs erstes Spiel für den Game Boy Advance ist die Umsetzung des Playstation-Hits Rayman von 1995. Ein 30-köpfiges Team hat ein Jahr lang daran gearbeitet die Umsetzung so originalgetreu wie möglich zu machen.

Alles ist friedlich in Rayman's Welt, bis zu dem einen schicksalhaften Tag, an dem sich der böse Mr. Dark am Großen Protoon vergreift, der die Welt im Gleichgewicht hielt.
Überall tauchen nun gefährliche Monster auf, die jeden Electoon den sie fangen können in Käfige sperren. Nun ist an Rayman die Electoons zu befreien und den bösen Mr. Dark zu besiegen.

Beim Spielstart könnt erst noch relativ wenig mit Rayman anfanhen. Gerade mal gehen und springen beherrscht der Gliedlose Toon. Doch schon bald trefft ihr auf die gute Fee Betilla, die Rayman neue Kräfte verleiht. Beim ersten Zusammentreffen lehrt sie euch wie ihr eure Fäuste zum Schlagen einsetzt. Nun könnt ihr endlich in den Angriff übergehen! Später erhaltet ihr von Betilla noch weitere Fähigkeiten: Ihr könnt euch an Abgründen festhalten, rennen, eure Haare als Propellor benutzen usw.
Neben Betilla trefft ihr in den 62 Levels noch auf einige andere Bewohner aus Rayman's Welt die euch bei eurem Abenteuer weiterhelfen. Tarayzan z. B. gibt euch einen Samen, mit dem ihr Blumen pflanzen und als Plattform benutzen könnt.

Eure Aufgabe ist es alle sechs Käfige eines Abschnitts zu finden und die Electoons zu befreien. An einige Käfige kommt ihr allerdings erst, wenn ihr eine bestimmte Fähigkeit von Betilla erhalten habt, so dass ihr zu einem späteren Zeitpunkt wieder in den Level zurückkehren müsst.
In den Levels gibt es einiges einzusammeln: Zum einen wären da die „Tings“, die sobald ihr 100 zusammen habt ein Extraleben ergeben. Desweiteren findet ihr Lebensenergie, Faust-Upgrades (Reichweite / Schlagstärke) und Extraleben. Letztere sind natürlich besonders gut versteckt und schwer zu erreichen. Ebenso gut versteckt sind die Zauberer, die euch gegen eine Gebühr von 10 Tings Einlass in die Bonuslevels gewähren, in denen ihr gegen die Uhr eine bestimmte Anzahl Tings einsammeln müsst um ein Extraleben zu erhalten.

Rayman ist wohl der Vorzeigetitel um zu zeigen, was der GBA draufhat. Die Grafik stellt eine fast exakte Kopie der Playstation-Grafik dar. Jede Kleinigkeit wurde auch auf den GBA übertragen. Die Welt von Rayman ist unglaublich lebendig: Da hüpfen die Pilze fröhlich herum und bilden einen Turm und Schmetterlinge fliegen durch die Luft. Auch die Animationen der Charaktere überzeugen voll und ganz. Sehr beeindruckend sind auch die Endgegner, die schon mal den ganze Bildschirm ausfüllen, auch wenn diese durch das Scaling etwas grob aussehen.
Leider kann die Musik überhaupt nicht mit grafischen Präsentation mithalten - die Kompositionen sind zwar ganz gut, doch die schlechte Soundqualität macht alles zunichte.

Fazit:
WOW! Das war mein erster Eindruck den ich hatte als ich das Spiel das erste mal gesehen habe. Diese Grafik, diese Animationen, diese Farben.. . sieht aus wie auf der Playstation! Doch leider geht die Grafikpracht zu Lasten der Spielgeschwindigkeit, die an manchen Stellen (z. B. der Moskito-Ritt) doch merklich in die Knie geht. Auch der Sound hat schwer gelitten, es waren wohl einfach nicht mehr genug Resourcen für eine akzeptable Qualität übrig. Das Spiel selbst steht allerdings über all dem. Hier verbinden sich ein hervorragendes Leveldesign mit einer exakten Steuerung zu einem überragendem Spielerlebnis. Auch der Hammerharte Schwierigkeitsgrad der PSX-Version wurde etwas gesenkt. Besitzer anderer Versionen (PC, PSX, Saturn, Jaguar) können allerdings darauf verzichten.

Negative Aspekte:
Slowdowns, mässige Musik

Positive Aspekte:
Phantastische Grafik, tolles Gameplay

Infos zur Spielzeit:
axelkothe hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    axelkothe
  • 8.2%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 9/10
    Steuerung: 9/10
    Sound: 6/10
    Atmosphäre: 9/10
e_gz_ArticlePage_Default