Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Rayman 2: Völlig abgedreht - Leser-Test von Tobsen KLees


1 Bilder Rayman 2: Völlig abgedreht - Leser-Test von Tobsen KLees
Rayman ist wieder da, und diesmal sogar in 3D. In Rayman 2: The Great Escape steuert man wieder das kleine Fabelwesen Rayman durch fantastischen Jump and Run Welten. Der erste Teil von Rayman erschien bereits im Jahr 1996 für die Playstation und den Saturn, damals war es aber noch ein normales 2D Jump and Run. Welches jedoch wunderbare Grafiken bot und mit vielen witzigen Einlagen überzeugen konnte. Auch hatte das Spiel eine gut durchdachte und spannende Story für ein simples Jump and Run. Rayman 2: The Great Escape wurde von einem In- House Team der bekannten Publisher Ubi Soft programmiert. Dabei erschien zuerst die Dreamcast- Version, weiterhin folgten noch die PC, PSone und PS2 Umsetzungen. Bei den Programmierungsarbeiten legten die Entwickler besonderen Wert auf schönen und detaillierte Grafiken. Nun stellt sich die Frage ob es den Programmieren gelungen ist den Witz des Vorgängers wieder mit zu übernehmen.

Aufbau:

Die Story von Rayman 2: The Great Escape ist zwar wenig innovativ aber dennoch sehr lustig. So wird mit einem netten Intro die Geschichte rund um Rayman erzählt. Böse Roboter- Piraten aus den tiefen des Weltalls überfallen Rayman's Welt. Sie wollen die Lebensenergie des Planeten und deren Bewohner stehlen. Hierfür werden die Bewohner gefangen genommen, auch Rayman gehört hierzu. Jedoch gelingt es ihm zu fliehen, von dann an macht sich Rayman auf um den Planeten zu retten und seine gefangenen Freunden zu befreien.
Man steuert Rayman durch riesige 3D Welten, dabei begegnet man vielen verschiedenen Wesen, die aber leider nicht alle Rayman was Gutes wollen. Zum Glück kann sich Rayman aber mit allerhand Attacken wehren. Auch gibt es ein den Levels stellenweise sehr interessante Abwechslungen, so muss man in einer Welt Wasserski fahren, wobei man von einem Wassermonster gezogen wird. In einem anderen Level muss, man einer Wildgewordenen Rakete durch den Level reiten. Alle Level sind somit sehr spannend gestaltet und lassen einen sehr hohe Spielspaß aufkommen. Dies trifft auch auf die Darstellung der Gegner zu, dieses sind fast alle sehr gut und witzig animiert, sodass man ihnen manchmal viel lieber zuschauen möchte, als sie zu "zerstören".
Man steuert Rayman insgesamt durch mehr las 20 Level, immer auf der Suche nach Energiebällchen, die Raymans Fähigkeiten wachsen lassen. Neben den simplen Missionen einfach nur eine Level durchzulaufen, gibt es an einigen Stellen auch kleine Zwischenaufgaben, so zum Beispiel schon im ersten Level, wo kleine Globins ihren Vater verloren haben und diesen muss man wieder finden.

Grafik:

Die Grafik von Rayman 2: The Great Escape ist sehr gut gelungen. So kann von der Gestaltung der Charaktere bis hin zu den farbenreichen Texturen alles gefallen. Besonders die Fülle an Details die man in Rayman 2: The Great Escape geboten bekommt, übertrifft alles bis dato da gewesene. So gibt es auch viele kleine Details , die erst bei näherem hinsehen auffallen, wie zum Beispiel Fliegen und Schmetterlinge die hin und her fliegen.
Besonders gut gefallen hat auch die Darstellung von den Wasseroberflächen, welche sehr realistisch aussehen.

Gameplay:

Die Steuerung von Rayman 2: The Great Escape ist durchweg auch sehr gut gelungen, so hat man immer die Kontrolle über Rayman, auch auf den Wasserski und ähnlichem. Dabei hat man nie das Gefühl das das Pad irgendwie "überladen" ist, obwohl alle Tasten des DC- Pads genutzt werden. Auch Jump and Run Neulinge werden sehr schnell mit der Steuerung klar kommen.

Fazit:

Mit Rayman 2: The Great Escape liefert Ubi Soft einen sehr guten Jump and Run Titel ab, der alles bis dahin gesehenen, besonders im Bereich Grafik in den Schatten stellt. Auch wird der Witz des ersten Teils noch mal übertroffen. Somit kann man das Spiel allen Fans des ersten Teils und Freunde des Genres wirklich sehr empfehlen. ;-)

Negative Aspekte:
Musikuntermalung hätte besser sein können

Positive Aspekte:
Grafik, Gameplay, Witz

Infos zur Spielzeit:
Tobsen KLees hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 10/10
    Steuerung: 9/10
    Sound: 8/10
    Atmosphäre: 10/10
e_gz_ArticlePage_Default