Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Rampage 2: Universal Tour - Gorilla Power - Leser-Test von Presskohle


1 Bilder Rampage 2: Universal Tour - Gorilla Power - Leser-Test von Presskohle
Das Spielprinzip:
Mit dem des ersten Teiles absolut identisch : Häuser dem Erdboden gleich machen, Fahr-/Flugzeuge zerstören und Menschen fressen - um es kurz zu fassen : Die totale Verwüstung von Kleinstädten.
Es gibt wiedermal die 3 Hauptcharaktere vom ersten Teil, George (Gorilla), Lizzy (Echse) und Ralph (Werwolf). Beim zweiten Teil geht es darum in den drei Kontinenten jeweils einen der Drei oben genannten zu befreien. Dazu stehen 3 Charaktere zur Verfügung, ein Krebs, ein Nashorn und eine(n) Maus/Ratte/(Hund) (?) Zusätzlich kann man noch 2 weitere Geheimcharaktere freischalten, zwei grüne alienartige Viecher (die Entwickler waren hinsichtlich der Charaktererstellung recht einfallsreich..). Wie beim ersten Teil haben alle Charaktere andere Stärken und Schwächen.
In den Häusern findet ihr alle möglichen Arten von Wohnaccessouir, Lebensmitteln und Leitungen. Die aus Teil 1 bekannten SuperItems sind natürlich wieder vorhanden, wie der bekannte "SuperPunch" mit dem sich ganze Stockwerke per Faustschlag zerschmettern lassen.
Die Grafik ist auf jeden Fall besser als beim ersten Teil und der 3-Spieler Modus macht auch eine ganze Menge Spaß. Im Mehrspieler Modus gerät die eigentliche Mission öfters als man denkt in den Hintergrund - teilweise macht es mehr Spass zu dritt aufeinander loszugehen und das ganze wie in einem Beat'em up zu handhaben. :) Besonders aufgefallen sind auch die äußerst amüsanten und skurillen Persönlichkeiten wie zB. Elvis Presley, die auf der Straße herumtanzen und nur darauf warten gekickt zu werden.
Die im Multiplayer Modus-only vorhandenen Minigames hätten die Entwickler wohl ohne weiteres weglassen können - fallen sie doch eher störend als abwechslungsreich auf.
Fazit : Wem solche Kurzzeit Spiele gefallen und den ersten Teil noch nicht hat, könnte einen Kauf in Betracht ziehen - sofern der Titel zum Budgetpreis angeboten wird.

Negative Aspekte:
zu kurz, abwechslungsarm

Positive Aspekte:
guter MP Modus

Infos zur Spielzeit:
Presskohle hat sich 2-10 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Presskohle
  • 5.2%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 5/10
    Steuerung: 7/10
    Sound: 5/10
    Atmosphäre: 4/10
e_gz_ArticlePage_Default