Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Rage realisiert Kapitalerhöhung


1 Bilder Rage realisiert Kapitalerhöhung
Der Publisher und Entwickler Rage Software glänzte in letzter Zeit nicht gerade durch hochwertige Software Produkte. So wurde z.B. die teure Lizenz von David Beckham für ein Fussball Spiel in den Sand gesetzt und mit David Beckham Soccer ein ziemlich misslungener Titel auf den Markt gebracht. Das Unternehmen ist finanziell schwer angeschlagen. Deshalb hat Rage an der Londoner Börse eine Kapitalerhöhung von rund 7,7 Mio. Euro durchgeführt. So konnten sie den Hauptkreditgeber, die Bank of Scotland, zufriedenstellen. Rage hat bei der Bank rund 9,8 Mio. Euro Schulden und die Bank macht vom Erfolg dieser Aktion eine Weiterbewilligung der Kredite abhängig.
Rage's Managing Director Paul Finnegan meinte zur Börsenaktion, dass Rage nun die Möglichkeit hätte, zu einem der führenden Spieleentwickler und -publisher aufzusteigen.

redwolfs Meinung:
Ob Rage sich mit dieser Aktion retten kann, bleibt abzuwarten.
Zu einem Erfolg gehören in erster Linie Software Hits. Diese sind bei Rage Mangelware.

Quelle: www.mediabiz.de

e_gz_ArticlePage_UC_Sonstiges