Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Neue Infos zu Racing Simulation 3


1 Bilder Neue Infos zu Racing Simulation 3
Formel 1 hat sich mittlerweile zu eines der Hauptsportarten heraus gemausert, welche bei den Zuschauern zu Hause ständig angeschaut wird. Viele feuern ihre Lieblinge an und fiebern mit, wenn diese um die Kurse flitzen. Der eine oder andere möchte da aber bei dem einem oder anderen Ergebniss lieber selber Hand anlegen und dieses umgestalten. EA machte dies mit ihrem F1 2002 schon auf Konsolen und dem PC möglich, doch erhielt ihre Formel 1 Version nicht immer die besten Wertungen. Dementsprechend sind die Gamer auch etwas enttäuscht von dem Spiel und müssen auf ein neues warten.

Gerade aus dem Hause Ubi Soft wurde vor kurzem (siehe News vom 16.09 : http://www.gamezone.de/news_detail.asp?nid=12309&nf=&rand=2409173641#) ein neues Rennspiel angekündigt, Racing Simulation 3. Auch hier darf man sich hinter das Steuer eines F1 Wagens setzen und mit einem irren Tempo über die Pisten sausen. Über eine neu veröffentlichte Pressemitteilung kann man nun einige neue Infos beziehen. Demnach scheint man sich abermals keine offizielle Lizenz gesichert zu haben, so dass man sich die Namen der Fahrer im Spiel umbenennen muss, damit man mit einem Michael Schumacher antreten kann.
Wie man nun bekannt gab, wird man die vorhandene Revenge-Engine verwenden, die aber durch einige Details verbessert wurden. So wird zum Beispiel jedes Autos mit über dreitausend Polygons dargestellt werden, damit diese wie fotorealistisch auf den Bildschirmen erscheinen. Dies wird auch noch durch neue Kameraansichten präsentieren werden. Aber auch die Kollisionsabfrage, die in einem solchen Spiel wegen eines Schadenmodels ganz besonders wichtig ist, würde sehr gut ausfallen, genauso wie die KI der Gegner. Gefahren wird auf insgesamt sechzehn Kursen (keine achtzehn, wie es in der ersten News hieß). Ganze sechs verschiedene Spielmodi sollen den Käufer des Games lange motivieren. Klassische Modi wie Meisterschaft und Zeitfahren dürfen da nicht fehlen. Doch möchte man auch etwas völlig neues bieten und ist momentan an der Entwicklung eines Fahrschuhl-Modus, in dem man diverse Fähigkeiten erlernen kann, bis man wie ein Profi die Rennen meistert. Natürlich hat man auch an begeisterte Multiplayer-Spieler gedacht und wird einen solchen Modus mit in das Spiel einbauen.
Nun hat man auch endlich bekannt gegeben, ob dieses Spiel nur auf dem PC oder auch für einige Konsolen erscheinen wird. Demnach sind bisher eine PC-Version sowie Version für die Playstation 2 und auch dem GameCube geplant. In wie weit sich diese unterscheiden werden, ist noch nicht ganz klar. Während die PC-Spieler schon im Winter des Jahres 2002 Gummi geben dürfen, müssen sich die Konsolenbesitzer leider noch etwas gedulden. Für den GameCube und der Playstation 2 wird das Spiel leider erst Anfang des nächsten Jahres erhältlich sein.

perfect007s Meinung:
Ich persönlich interessiere mich eigentlich nicht für diesen Sport, daher kann ich auch nicht allzugroße Vergleiche der einzelnen Videospielserien ziehen. Doch scheint es mir so, als ob man sich für Racing Simulation 3 recht viel vorgenommen hat. Doch finde ich es schade, dass man keine offizielle Lizenz hat und daher nicht mit den großen Namen durch die Gegend fahren darf. Doch ich denke mir, dass die Fans des Sports die Namen alle auswendig können und somit diese von Hand auch im Spiel abändern werden. Was aus dem Spiel noch wird, muss man abwarten.
Noch einen kleinen Nachtrag zum Bild. Dieses stammt von der Quellseite der älteren News.

Quelle: www.n-philes.com

e_gz_ArticlePage_Default