Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Purge Online – Neue Screenshots


1 Bilder Purge Online – Neue Screenshots
Mischungen verschiedener Genres sind bei den Entwicklern zur Zeit mehr als beliebt und kaum ein Spiel ist nur einer einzigen Kategorie zuzuordnen. Von Strategie mit RPG-Elementen über Rennspiele mit Actionkomponenten bis hin Strategietiteln mit viel Action kann man die interessantesten Kombinationen finden. „Purge“ von Freeform Interactive gehört ebenfalls zu diesen Mischlingen, denn es ist ein Egoshooter mit deutlichen Rollenspiel-Anleihen (und es ist übrigens ein reines Onlinegame). Zu diesem Spiel wurden jetzt auf der offiziellen Homepage ein paar frische Screenshots veröffentlicht. Auf diesen sind zwei verschiedene Charaktere zu sehen, die auch gleich das Klassensystem im Spiel verdeutlichen. Denn die beiden sind praktisch die „Magier“ in Purge und sie gehören jeweils zu einer der mächtigen Parteien.
In der Zukunft haben die Wissenschaftler genetisch veränderte Menschen sowie intelligente Roboter erschaffen und diese werden als die perfekten Lebewesen angesehen. Denn sie sind stärker, schlauer und generell besser als die gewöhnlichen Menschen. Zumindest behaupten sie das. Die unveränderten Leute werden deshalb als „Inferiors“ (also als unterlegene Wesen) bezeichnet, während die perfekten Kreaturen als „The Order“ genannte Gruppe die Welt regieren. Doch eine Sekte unter der Führung eines charismatischen Mannes namens Mabus verspricht den normalen Menschen eine andere Art von Macht. Denn die Mitglieder werden schon als Kinder durch anstrengende Rituale mit Energie aufgeladen und auf der Suche nach Erleuchtung verändern sich auch die körperlichen Fähigkeiten dieser Auserwählten. Sie werden passend dazu „The Chosen“ genannt und im Spiel kämpfen sie gegen die verhassten „Order“–Anhänger um diese endgültig zu vernichten und eine Welt ohne neuartige Technologien zu erschaffen. Jede der Gruppen hat vier verschiedene Kämpfertypen zur Verfügung. Auf der Webseite gibt es auch passende Bilder: www.purgeonline.net/story.asp
Diese Charaktere sind jeweils miteinander zu vergleichen. So haben die Chosen zum Beispiel einen so genannten Fighter, der mit mächtigen Zaubern auf die Gegner losgeht, während das genaue Gegenstück auf der Order-Seite der schwerbewaffnete Cyborg ist. Man muss deshalb auch immer verschiedene Strategien nutzen, denn die Kämpfer unterscheiden sich eben nicht nur was die Waffen angeht. Wie in einem echten Rollenspiel haben sie verschiedene Attribute und Fähigkeiten, die man auch noch weiter an den eigenen Geschmack anpassen kann. Genauere Informationen dazu sollen wohl bald auf der Homepage auftauchen, aber bis jetzt gibt es leider nur das passende Inhaltsverzeichnis. Ein Releasetermin steht leider noch nicht fest, aber Ende März wird wohl ein erster interner Betatest gestartet. Die Screenshots gibt es hier zu sehen: www.purgeonline.net/screenshots.asp

Ceilans Meinung:
Es ist schon auffällig, dass man mit einem einfachen Egoshooter wohl kaum noch jemanden beeindrucken kann. Aber ich finde auch, dass ein Actionspiel durch Rollenspielelemente gleich viel interessanter wird. Das Game ist dadurch sicherlich deutlich abwechslungsreicher und man kann bestimmt sehr spannende Gefechte inszenieren. Gerade für Teams ist Purge wahrscheinlich gut geeignet. Schade dass es keinen Singleplayermode mit Bots gibt (zumindest war bis jetzt nur von einem Onlinemodus die Rede). Am Namen hängt nur manchmal das Wort „Online“ und ich weiß deshalb nicht genau ob es auch im endgültigen Titel auftauchen wird. Auf der Homepage wird das Spiel meistens einfach nur „Purge“ genannt. Ich mag zwar keine Egoshooter (und erst rechte keine reinen Online-Varianten), aber Genrefans sollten Freeforms Spiel vielleicht weiter beobachten.

Quelle: www.voodooextreme.com

e_gz_ArticlePage_Default