Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Project Zero - Neue Infos und Screenshots


1 Bilder Project Zero - Neue Infos und Screenshots
Dieses Spiel ist bis jetzt schon unter den verschiedensten Namen aufgetaucht. Mal hieß es schlicht "Zero", dann "0-zero-" und bei Gamespot wird es jetzt eben Project Zero genannt.
Die Informationen zum neuen Survival Horror-Game von Tecmo waren bis jetzt jedenfalls eher spärlich und der Preview-Artikel wird dadurch gleich noch interessanter.
Ein Fernsehteam will eine Dokumentation über ein geheimnisvolles Geiterhaus drehen und plötzlich sind Reporter spurlos verschwunden. Der Spieler schlüpft in die Rolle des Mädchens Miku Hanasaki, das sich auf die Suche nach seinem (ebenfalls im Haus verschollenen) Bruder Mafuyu macht. Wie in anderen Spielen des Genres bekommt die Heldin es mit zahlreichen Geistern, Dämonen und anderen Höllenkreaturen zu tun. Aber anders als z.B. in Resident Evil stehen ihr zur Verteidigung keine gewaltigen Wummen zur Verfügung. Mikus einzige Waffe ist ihre Kamera, mit der die Geister praktisch "tot fotografiert" werden können. Die Kamera kann auch noch weiter aufgeladen werden usw. Im Text gibt es noch mehr genauere Infos zur Steuerung und zum Gameplay.
Wie bei einem normalen Fotoapparat ist auch hier die Zahl der Bilder vom Film abhängig. Ist dieser leer, muss erst weitere "Munition" aufgesammelt werden. Dabei haben unterschiedliche Filmen auch verschiedene spezielle Eigenschaften. Im Haus müssen nicht nur Geister vernichtet sondern auch ein paar Rätsel gelöst werden.
Die gruselige Atmosphäre des Spiels soll durch den gelungenen Sound noch verstärkt werden. Die Gamespot-Leute scheinen von diesem Spiel ziemlich begeistert zu sein.
Project Zero wird in Japan nächste Woche erscheinen, andere Releasetermine werden bis jetzt noch nicht genannt.
In der Screenshot-Sektion gibt es einige neue düstere Bilder zu bewundern.

Ceilans Meinung:
Dieses Spiel macht einen recht interessanten Eindruck. Ich persönlich werde mir wohl doch nur die GameCube-Version von Resident Evil zulegen, aber für Playstation 2-Fetischisten dürfte Zero eine gute Alternative sein. Die Grafik ist in Ordnung und auch das Gameplay scheint sehr gut zu sein. Ich bin mal gespannt darauf ob dieses Game auch in Europa erscheint.

Quelle: gamespot.com

e_gz_ArticlePage_Default