Login
Passwort vergessen?
Registrieren

IGI 2:Covert Strike - Übersicht


1 Bilder IGI 2:Covert Strike - Übersicht
Innerloop arbeitet fleissig an der fertigstellung des Sequels zu Project IGI, welches mit spannenden Missionen begeistern konnte, aber mit einigen Mankos kämpfen musste, zum Beispiel dem hohen Schwierigdkeitgrad und und der schlechten Speicherfunktion. In einer Pressemitteilung hat Publisher Codemasters nochmal einen Überblick über den Shooter erstellt, damit ja IGI 2:Covert Strike nicht in Vergessenheit gerät:
Keine Verschnaufpause für David Jones: Der Spezialagent aus Project IGI macht sich für seine nächsten Missionen bereit - und wird sich als Hauptdarsteller von IGI 2: Covert Strike erneut durch feindliche Territorien schleichen, Computerterminals hacken oder kurz und schmerzlos die komplette feindliche Basis in die Luft jagen. Eines steht fest: In IGI 2: Covert Strike erleben Jones und das IGI-Team erneut jede Menge adrenalingeladener Sondereinsätze die ihn über Russland nach Libyen und China führen. Die Innerloop Studios, die sich auch für den erfolgreichen Vorgänger verantwortlich zeigten, arbeiten derzeit an einem stark erweiterten Sequel und versprechen mehr Umfang und die konsequente Beseitigung der von Spieler und Presse angebrachten Kritikpunkten.

Die Handlung von IGI2: Covert Strike ist kurz nach den Ereignissen in Project IGI angesetzt. Der kalte Krieg ist vorüber und es wird mit Hochdruck am Wiederaufbau militärischen Organisationen gearbeitet. Da eine nukleare Bedrohung auszuschließen ist, können Gelder in neue Forschungs- und Rüstungsbereichen fliesen. Doch der Feind sieht alles und beobachtet die Vorgänge skeptisch - Zeit für etwas Aufklärungsarbeit! Das Spiel erstreckt sich über drei miteinander verbundene Kampagnen, die jeweils aus zahlreichen Einzelmissionen bestehen. Jeder dieser Missionen führt die Handlung konsequent weiter und werden durch aufwändig animierte Zwischensequenzen miteinander verknüpft - ohne dabei zu viel von der Story vorwegzunehmen. Die genauen Hintergründe der Aufträge werden dem Spieler somit langsam nähergebracht - die Geschichte entfaltet sich von Mission zu Mission und offenbart ihr gewaltiges Potential nicht auf einen Schlag.

Der hochbrisante Einsatz beginnt in Russland. Auf der Suche nach Beweisen für die Existenz von EMP-Chips (steht für Electro Magnetic Pulse) verschlägt es Spezialagent Jones in ungemütliche und eisig kalte Umgebung - die die ein oder andere unangenehme Überraschung für den Hauptdarsteller von IGI2: Covert Strike bereithält. Die feindlichen Armeen haben inzwischen dazugelernt: Eine signifikant verbesserte KI verlangt dem Spieler vorausschauendes Handel ab, Amokläufe reichen bei IGI2: Covert Strike nicht mal für einen soliden Heldentod! Die gegnerischen Kräfte kommunizieren untereinander und arbeiten parallel an der Ergreifung des Eindringlings. Und was Jones an Hi-Tech-Equipment mit sich trägt, ist auch hinter den feindlichen Linie nicht unbekannt: GPS-Satellitenortung, elektronische Überwachungssysteme und fesche Nachtsichtgeräte finden sich auch im Ausrüstungsschrank des Gegners. Doch nicht nur das Equipment sorgt für Abwechslung: Angriffe aus der Luft, in den Bergen und in nur scheinbar verlassenen Minen fordern dem Spieler ein flexibles Handeln ab.

e_gz_ArticlePage_Default