Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Pro Evolution Soccer 2 im Gamezone-Test

Mit dem Erscheinen von "Pro Evolution Soccer 2" stellen sich natürlich zwei grundlegende Fragen: Was hat sich im Vergleich zum Vorgänger getan und kann das Game gegen FIFA 2002 WM bestehen?

1 Bilder Pro Evolution Soccer 2 im Gamezone-Test

Getan hat sich viel, so hat man nun 54 Nationalmannschaften zur Auswahl sowie 32 Meister-Liga-Teams die man in 14 Stadien gegeneinander antreten lassen kann. Dazu gesellt sich ein kräftig aufgemotzter Editor, eine optische Anzeige von Verwarnungen durch den Schiedsrichter, drei statt der bisherigen zwei Divisionen in der Meister-Liga, eine verbesserte Steuerung und endlich flexible Kommentare, je nachdem ob man ein Heimspiel absolviert oder auswärts auftritt. Damit entzieht sich PES2 dem Vorwurf nur ein Update zu sein. Die zweite Frage, ob es PES2 mit FIFA 2002 WM aufnehmen kann, kann man ebenfalls leicht beantworten, es kommt nämlich auf die eigene Einstellung zum Spiel an. Für Taktiker und Techniker ist PES2 definitiv die bessere Wahl, die Spaßfraktion hingegen wird sich bei FIFA wohler fühlen.

Legt man die DVD-ROM das erste mal in die Playstation ein, fallen einem sofort die neuen Sprecher auf, die ihren Job um einiges besser machen als die zwei Vorgänger. Als nächstes fällt einem die "halbe" Lizenzpolitik auf, die nicht mit allen Namen und Mannschaften aufwartet. Das kritische Auge wird auch sofort die nicht unbedingt spitzenmäßige Grafik bemängeln, welche die Spieler, besonders in der Nahaufnahme, recht eckig aussehen lässt und auch die Stadien nicht gerade mit einer besonderen Detailvielfalt daherkommen. Kaum hat man aber das erste Game gestartet, wird das alles, angesichts des flüssigen und exakten Gameplays, absolut unwichtig. Selten eine Fußballsimulation gesehen die taktisch so viel zulässt und gleichzeitig so spielstark gibt. Wer also glaubt mit stupidem Vorpreschen ein Tor erzielen zu können, der irrt sich gewaltig, denn die Computergegner lernen schnell und lassen keinen Trick zweimal durchgehen. Wer sich also an das Gameplay von FIFA gewöhnt hat, der wird mit PES2 erstmalig erfahren wie man wirklich Fußball spielt, nämlich mit Hirn und Taktik.

Die Grafik gibt sich, wie bereits erwähnt, eher Durchschnittlich. Trotzdem baut das Game eine herrliche Atmosphäre auf, was nicht nur den besseren Sprechern zu verdanken ist sondern die gesamte Präsentation betrifft. Man merkt eben ziemlich schnell, dass PES2 eine Simulation sein will und kein Arcade-Game welches mit toller Grafik protzt. Trotzdem muss sich das Gezeigte nicht verstecken, denn besonders die Cutscenes bestechen durch ihre hohe Qualität.

Die Soundkulisse trägt ihr Scheffelchen zu der dichten Atmosphäre bei, indem sie sich alle Mühe gibt die Kommentare wenn möglich nicht zu wiederholen und nicht allzu dumme Kommentare zu geben. Sicher sind die zwei Sprecher noch nicht das Gelbe vom Ei, allerdings garantiert die beste Paarung in einem Fußball-Game jeher. Zudem kommt das Spiel mit zwei Songs von QUEEN daher, deren Titel ihr sicher ganz leicht erraten werdet :)

Ebenso ausgereift gibt sich die Steuerung, welche man ohne ins Handbuch sehen zu müssen ziemlich schnell intus hat. Bis man allerdings die Feinheiten der Verteidigung im Griff hat oder endlich seinen Pass auch zum gewünschten Spieler hebt, vergeht schon einige Zeit. Besitzer des Vorgängers allerdings sollten sich auf Anhieb heimisch fühlen.

  • Peter Grubmair"-"
  • Wer PES2 nach seinem Äußerem beurteilt erhält sicher einen falschen Eindruck, denn hinter der durchschnittlichen Grafik versteckt sich eine handfeste Simulation die Techniker begeistern sollte und besonders im Multiplayer-Mode so richtig zeigt was in ihr steckt. Da kann man die halben Lizenzen schon mal wegstecken bzw. selbst nachtragen, da die offiziellen Lizenzen bekanntlich bei Electronic Arts und Sony liegen. Wer also den Vorgänger noch nicht besitzt und wem FIFA zu arcadelastig war, der wird mit PES2 sicher glücklich. Wer hingegen mehr Wert auf die Präsentation legt und möglichst einfaches Gameplay, der ist bei FIFA 2002 WM besser aufgehoben.
Pro Evolution Soccer 2 (PS2)
  • Singleplayer
  • 8,5 /10
  • Multiplayer - 
    Grafik 7/10 
    Sound 8/10 
    Steuerung 9/10 
    Gameplay 10/10 
Pro & Contra
Super Gameplay, besonders im Multiplayer-Mode
Erträgliche Stadionsprecher
ausgereifte Steuerung
realistischer Spielablauf
Keine komplette Lizenz
technisch nur Mittelmaß
e_gz_ArticlePage_Default