Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Pro Evolution Soccer 2: Fußball mit Tiefgang - Leser-Test von newkammer


1 Bilder Pro Evolution Soccer 2: Fußball mit Tiefgang - Leser-Test von newkammer
Grafik: solide und erfüllt ihren Zweck, die Fans sehen leider immer noch aus wie Haferschleim, jedoch wirken die Rauchbomben und Fahnen recht gut, die Animationen der Spieler sind flüssig und können überzeugen. Details sprudeln einem dennoch nicht entgegen.

Sound: der Fangesang ist richtig geil!!! ! leider ist die Musik, die bei den Wiederholungen kommt nicht gerade passend und die Moderatoren, oh oh, die sind dermaßen besch... eiden, das ich gleich nach dem 3 Spiel mich dazu entschieden habe, sie auszustellen, die nerven und sind zu oft unpassend, man könnte denken, irgendwelche Leihen versuchen krankhaft, teilweise mit Fachbegriffen, zu moderieren.

so das waren die teile, die nicht überzeugen konnten.

Spielmodi: von einer gegen einen, über klein Tuniere, EM, WM.. . und Elfmeterschießen, bis zur Liga (ohne Zeitbegrenzung und mit Transfers) ist hier wirklich alles geboten.

Mannschaften: fast alle Länder sind hier geboten und die Namen stimmen zu 95%, Club Teams gibt es auch, es ist die ganze Champions leage von 2001 vorhanden, wobei die Mannschaftsnamen leider alle falsch sind, jedoch...

Editor: hier kann man wirklich ALLES verstellen, Mannschaftsnamen, Flaggen, Trikots, Spieler und Selbsterstellen kann man "sich" natürlich auch.

Bedienung: zum Anfang ist es recht Leicht, man kann im Handumdrehen: passen, flanken, schießen, Laufpassen und Seitenwechseln, aber das alles reicht bei weitem nicht, die Steuerung ist sehr umfangreich und geht trotzdem leicht von der hand, z. B. flanken (kreis taste): in der Abwehr haut man damit den ball nach vorne, im Mittelfeld wird ein Seitenwechsel vollzogen oder ein hoher Pass gespielt, neben dem Strafraum macht man mit einmal drücken eine Flanke zum langen Fosten, zwei mal drücken zum ersten Fosten, dreimal drücken eine Flache Flanke.

Die Eigenschaft der Spieler übertragen sich wirklich auf das Spiel, ob Schnelligkeit oder Kopfballstärke, man merkt sofort, mit wem man spielt.

Motivation/Training: der Trainingsmodus ist gut gemacht, man bekommt alles genaustes erklärt und kann in einer art Wettbewerb sein können Unterbeweis stellen und gleichzeitig trainieren, ebenfalls vergeht einige Zeit, bis man die Steuerung perfekt drauf hat und jeder Trick auf Abruf bereit steht (besondere Strategien, wie Abseitsfalle, Konterspiel ect. lassen sich auch einüben). "Unebkannte" Mannschaften lassen sich Freispielen und fordern so zum noch mal spielen auf.

Fazit: oberflächlich betrachtet mark es ein durchschnittst Game sein, ABER nach den ersten paar spielen merkt jeder Kenner, das er hier das beste Fußballspiel seit Jahren in der Hand hält, das über Wochen/Monate begeistern kann, denn bis alle Mannschaften frei gespielt sind dauert es schon einige Zeit und mit einem Freund an der Seite gilt das alte Sprichwort: " einer geht noch, einer geht noch rein": Grafik: solide und erfüllt ihren Zweck, die Fans sehen leider immer noch aus wie Haferschleim, jedoch wirken die Rauchbomben und Fahnen recht gut, die Animationen der Spieler sind flüssig und können überzeugen. Details sprudeln einem dennoch nicht entgegen.

e_gz_ArticlePage_Default