Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Praetorians - Erstes Video


1 Bilder Praetorians - Erstes Video
Die Pyro Studios, das spanische Entwickler-Team welches vor allem durch seine Strategiespiele Commandos 1 & 2 weltweit bekannt wurde, hat jetzt das erste Video zu ihrem neuen Spiel Praetorians veröffentlicht. Dieser ist ca. 1 Minute kurz und 6,1 MB klein. In diesem Video werden einem Gameplay-Szenen sowie Rendersequenzen veranschaulicht.

Zum Spiel. Praetorians ist ein Echtzeitstrategie-Spiel. In diesem Spiel kommt es wie bei den Commandos-Teilen nur auf die Taktik an, es gibt keinen Handel, wie etwa bei Age of Empires oder so. Praetorians spielt in der alten Antike, das etwa über 20 Missionen erfassende Spiel spielt um genauer zu sein in Europa und Nordafrika. Drei Völker werden dem Spieler zur Auswahl stehen, die Römer, die Ägypter und die Barbaren. Jedes einzelne Volk soll seine eigenen individuellen Kriegstaktiken einsetzen, wie zum Beispiel die Römer in der Formation kämpfen. Im Spiel soll jedes der drei Volker seinen Gesandten haben. Jetzt zu den Truppen. Diese sind in normale und in spezielle Truppen unterteilt.

Die normalen Truppentypen sind:

- leichte sowie schwere Infanterie, Speerkämpfer, Kavallerie, Bogenschützen, Priester usw.

Die speziellen Truppentypen sind:

- Gladiatoren(Römer), Spionage-Falken(Barbaren), Kamel-Reiter(Ägypter) usw.

Praetorians hat natürlich auch stationäre Abwehranlagen zu bieten, wie zum Beispiel Wachtürme und Festungen. An dem Spiel können sich maximal 8 Spieler(LAN, Internet) beteiligen. Das Spiel wird natürlich komplett in 3D gehalten werden, man soll zwar nicht zoomen, aber dafür die Kamera neigen können. Detaillierte Landschaften fehlen natürlich auch nicht, wie zum Beispiel Wälder, Wüsten, Flüsse, Schneegebiete usw. Erscheinen soll Praetorians noch in diesem Herbst.

Der Link zu der Screenshots-Galerie:
http://www.4players.de/screenshots.php3?SPIELID=1693

Der Link zu dem ersten Video:
http://www.4players.de/downloadinfo.php3?SYSTEM=PC-CDROM&DOWNLOADID=3597

Hazuki-Sans Meinung:
Das Spiel hört sich ja im Prinzip nicht schlecht an. Alle drei Völker haben unterschiedliche Einheiten, Taktiken etc. Das es auch in der Antike spielen soll, ist auch eine Abwechslung.
Aber Handels-Elemente hätten dem Spiel sicher auch nicht schaden können.

Quelle: www.4players.de

e_gz_ArticlePage_Default