Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Port Royale: Addon als Wiedergutmachung an die Fans


1 Bilder Port Royale: Addon als Wiedergutmachung an die Fans
Das Ascaron mit seinem Port Royale das buglastigste Spiel seit langen auf den Markt geworfen haben ist ja hinlänglich bekannt. Wieder mal wurde ein an sich hervorragendes Spiel zu früh auf den Markt geworfen. Die Entwickler arbeiten gerade an dem mittlerweile 3. Patch. Dieser soll Ende nächster Woche erscheinenen und auch die letzten Probleme des Spieles lösen.

Doch dem nicht genug. Als Wiedergutmachung für die verärgerten Kunden will Ascaron bis Ende August ein kostenloses "kleines" Add-on veröffentlichen, dessen Inhalte nun bekannt gegeben wurden:

Das ursprünglich geplante und auch kommunizierte Spielerversteck wird nachträglich doch eingebaut. Dieses Versteck ist nur für den Spieler selbst sichtbar und benutzbar. Er wird dort seine Schiffe umsonst reparieren können, kostenlos Waren und Fracht lagern und auch Waren produzieren können.

Es werden zwei weitere Schiffstypen eingebaut. Zum einen ein spezielles Handelsschiff, das bei ähnlicher Größe wie die Fleute über eine größere Kapazität, aber eine geringere Bewaffnung verfügt, sowie eine Kriegsfregatte, die eine nochmals verbesserte Bewaffnung zu Lasten geringerer Transportkapazität haben wird.

Die bisher vorhandenen Storymissionen werden um weitere mehrstufige Langzeitmissionen ergänzt, u.a. wird auch an Missionen gedacht innerhalb umfangreicherer Kriegsaktivitäten der Nationen, von der Versorgung ganzer Kartenabschnitte bei Handelskriegen bis zur aktiven Verteidigung der eigenen Heimatstadt gegen angreifende Kriegsschiffe.

Auch die normalen Missionen werden erweitert. Speziell im Forum angeregte Themen wie das Überfallen von Sklaventransporten, neue Absatzmöglichkeiten für überschüssige Waren und stärker personalisierte Missionen stehen auf der To-do-Liste.

Neue grafische Erweiterungen. Die 3D-Engine von Port Royale läuft in der Regel doch schneller als die Entwickler erwartet haben. Deshalb werden noch einige visuelle Schmankerl eingebaut. Geplant sind unter Regenfälle und Nebel, Delphine, die die Schiffe begleiten, sowie Klippen, schwimmende Kisten und andere Wrackteile während der Seeschlachten. Auch die große Seekarte wird weiter animiert. Geplant sind Fische, Wellen, Delphine, etc.

Der Multiplayer-Teil wird ebenfalls erweitert. Es werden eine zusätzlich Funktion implementiert, die den Austausch von Waren zwischen den Spielern ermöglicht.

Auf vielfachen Wunsch wird auch die Verbrauchsanzeige für die Städte wieder eingeführt. Dadurch wird es einfacher sein, präzise Autorouten einzurichten.

Dieters Meinung:
Nach dem Buglastigen Goldcode, setzten die Entwickler alles daran die Kundschaft zufrieden zu stellen. Nach den Aufwand der jetzt betrieben wird, um das Spiel gesund zu patchen, fragt man sich natürlich, ob eine Release-Verschiebung um ein Monat so schlimm gewesen wäre.

Quelle: gamesweb.com

e_gz_ArticlePage_Default