Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Port Royale: Gold, Macht und Kanonen - Einmal Pirat sein! - Leser-Test von Ultraschall


1 Bilder Port Royale: Gold, Macht und Kanonen - Einmal Pirat sein! - Leser-Test von Ultraschall
Die Programmierfirma "Ascaron" ist seit Jahren ein Begriff unter hartgesottenen PC-Gamern die auf gute Strategiespiele aus sind! Auch jetzt machen sie wieder mit ihrem Strategiespiel "Port Royale" Schagzeilen!

Das Spiel versetzt dich ins Jahr 1570, wo unter drei gossen Mächten die Vorherrschafft der neuen Welt, sprich Mittelamerikas, ausgefochten wird! Hier wird man entweder in die Rolle eines spanischen, holländischen oder englischen Abenteurers versetzt, der sein Glück in der neuen Welt machen möchte!

Zu Beginn des Spiel bekommt man die Chance seinen eigenen Fähigkeitsgrad im Optionsmenue einzustellen und legt damit fest, mit welchem Startkapital man in das Strategiegame einsteigen möchte! Dabei sollte man sich auf alle Fälle für einen der leichteren Wege entscheiden, da Port Royale eine tiefgreifende Möglichkeit bietet an Macht, Ansehen und Geld zu gelangen!

Sollte man seine Einstellungen vollendet haben, wird man schon ins Spielgeschehen versetzt! Anfangs wird man in die Stadt, die man zuvor eingestellt hat, gebracht, wo man mit einem kleinen Startkapital zu den ersten Taten schreiten kann!

In den Städten in Port Royale ist es zum Beispiel möglich die verschiedensten Waren einzukaufen oder sie in selbst erschaffenen Produktionsfabriken produzieren zu lassen! Anfangs sollte man davon aber Abstand lassen, weil man sehr schnell durch zu viele Produktionsfabriken in die roten Zahlen rutschen kann! Sprich das produzieren der Waren wird einfach zu teuer, da die Löhne mit der Zeit ein zu hohes Limit erreichen können!
Besser ist es das Geld, dass man zu Beginn hat, in schon vorhandene Produkte zu investieren, die man dann auf seinem Schiff zu anderen Stätten bringen kann, um sie dort teurer wieder zu verkaufen! Bevor man das jedoch macht kann man in der Stadt selbst noch Seemänner für sein Schiff anheuern, in der Kneipe einen Käptain für seine Flotte anwerben, beim derzeitigen Gouverneur vorsprechen, dem Baumeister für Gebäude besuchen oder dem Schatzmeister der Stadt einen Kredit absprechen!
Natürlich kann man noch ein paar Unterfunktionen in den verschiedenen Stätten ausprobieren, die hier den Umfang des Berichts einfach sprengen würden!

Nach ausgeführter Arbeit in der Startstadt gehts dann entlich auf die Reise zur nächsten Stadt, wo man seine günstig bezogenen Waren teuer veräussern sollte! Dabei springt der Screen des Spiels auf eine grosse Seekarte um, wo man seine Route zu den anderen Stätten planen kann! Hierbei sollte man so vorsichtig wie möglich sein, denn hinter jeder Welle könnte ein Pirat sein Unwesen treiben und euch eurer Waren oder eures ganzen Schiffes berauben!
Habt ihr dann eine Strecke ausgewählt, fährt das Schiff, einer festgelegten Route folgend, los und kommt nach einer, in Echtzeit berechneten, Zeit an der zuvor ausgewählten Stadt an! Dort verkauft ihr eure Waren und verdient euer Geld, dass ihr dringend braucht um an Macht und Ruhm zu kommen!

Solltet ihr unterwegs unerwartet bereits von einem Piraten aufgehalten werden, solltet ihr den bevorstehende Seeschlacht auf alle Fälle manuell durchführen, da die Piraten anfangs nicht allzu gut sind! Ausserdem wird die Seeschlacht komplet animiert dargestellt und macht auch Spass!

e_gz_ArticlePage_Default