Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Pool of Radiance 2: Ruins of Myth Drannor - Schlaue Köpfe gesucht! - Leser-Test von tiger13


1 Bilder Pool of Radiance 2: Ruins of Myth Drannor - Schlaue Köpfe gesucht! - Leser-Test von tiger13
Pool of Radiance ist ein Spiel wo man einen schlauen Kopf und starke Nerven braucht.Den alle paar Meter ist man in einen Kampf verwieckelt und jeder Kampf braucht seine Zeit. Hier das Inhaltsverzeichnis meines Review:

1.Die Story
2.Das Spiel
3.Die Charakter
4.Grafik
5.Sound
6.Systemvoraussetzungen und Bedienung
7 Fazit

Die Story:
In Myth Drannor ist der Pool der Verdammnis wieder ausgebrochen und man muss versuchen mit einem 4 köpfigen Team das Böse zu vertreiben. Jetzt Fragen sich manche vielleicht, das es mit 4 Charaktern nicht zu schaffen ist, doch man kann es
schaffen. Den jeder Charakter hat besondere Fähgikeiten doch dazu später.

Das Spiel:
Man ist meistens in Höhlen unterwegs wo man Feinde trifft.Hier die Feinde
Arrccat: Erinnert an eine Mischung von Scorpion,Katze und Spinne.
Drachenartige: Wie der Name schon sagt erinnert das an Drachenatige Geschöpfe.
Dunkelelfen:Halbmensch, Halbmonster kann Zauber aussprechen
Echsenmenschen:Sind sehr blutrünstig und manchmal lisitg.
Naga: Es ist ein Wächter (ist meistens gut).Wenn man einer Bösennaga antrifft ist er kein zu unterschätzender Gegner!
Orks:Orks erinneren an einen Urmensch.Sind nur in der Überzahl gefährliche Gegner.
Ormyrr:Ein zu groß geratener Wurm.
Untote: Sind die gefährlichsten Gegner!
Wenn man nicht so oft in Kämpfe verwickelt wäre dann würde das Spiel vielleicht mehr Spaß machen.

Charakter:
Man kann vor dem Spiel seinen eigenen Charakter erstellen. Es gibt bei den Charakter mehreren Völker.Zum Beispiel Menschen, Elfen, Halborks und so weiter.Jedes Volk hat Vor- und Nachteile wie zum Beispiel Menschen ehrgeizig aber gierig sind.Dann werden die Charakter in Klassen wie zum Beispiel Paladin,Barbaren, Hexenmeister aufgeteilt.Das ist fast das beste am ganzen Spiel.

Grafik:
Die Grafik ist eigentlich OK.Die Filme sind auch gut. Es gibt leider nur eine Ansicht die Vogelperspektive.Leider gibt es auch keine Zwischenfrequenzen.

Sond:
Die Musik könnte besser sein. Die Tonqualität in den Filmen ist auch OK.Die Töne bei den Kämpfen könnten besser sein.

Systemvorausetzungen und Bedienung:
Man darf keinen zu langsamen Computer für das Spiel haben. Bedienung mit der Maus und ein paar Tastenkürzel helfen bei dem Spiel ungemein.

Fazit:
Kein Spiel für jedermann.Das Spiel ist schwer durchzuspielen.Ich hätte es mir nicht unbedingt gekauft, wenn ich das gewusst hätte.

Negative Aspekte:
Kein langer Spielespaß

Positive Aspekte:
Sehr schöne Grafik

Infos zur Spielzeit:
tiger13 hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    tiger13
  • 8.2%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 7.2/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 10/10
    Steuerung: 7/10
    Sound: 8/10
    Atmosphäre: 8/10
e_gz_ArticlePage_Default