Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Point Blank: Bunter Ballerspaß - Leser-Test von Theo


1 Bilder Point Blank: Bunter Ballerspaß - Leser-Test von Theo
Allzu viele Spiele für die Lightgun gibt es für die Playstation ja leider nicht. Während die meisten anderen Spiele wie Die Hard, Time Crisis oder Elemental Gearbolt einen linearen Spielverlauf bieten, wo man immer die gleichen Levels in der gleichen Reihenfolge durchspielen muss, bietet Namco mit Point Blank eine größere Abwechslung.
Es ist ein absolut unblutiges Spiel, das auch für Kinder geeignet ist. Statt auf Menschen schiesst man auf Pappfiguren oder andere Ziele wie Zielscheiben oder Luftballons.
Die Grafik ist bunt und schlicht, aber das tut dem Spielspaß keinen Abbruch. Es gibt eine ganze Reihe von kleinen Spielchen, die man in kurzer Zeit lösen muss. Es gibt verschiedene Arten von Spielen: Einzelschuss-Spiele, wo man ein einziges Ziel wie ein fallendes Blatt treffen muss, Dauerfeuer-Spiele, wo man ein Auto verschrotten muss, Bad Guys-Spiele, wo man Ninjas oder Verbrecher treffen muss, ohne unschuldige Figuren zu treffen, Zielspiele, wo man auf einer Zielscheibe möglichst viele Punkte erzielen muss und viele andere mehr.
Man kann Point Blank entweder mit einer GunCom-kompatiblen Lightgun spielen oder mit dem Standardcontroller, wobei die Lightgun natürlich mehr Spaß macht. Die Spiele kann man entweder alleine oder zweit spielen, wobei bei manchen Spielen blaue und rote Ziele vorkommen, und jeder Spieler nur eine Farbe treffen darf. Der direkte Vergleich macht wirklich Spaß, aber auch alleine hat man auf Grund der vielen verschiedenen kleinen Spiele keine Langeweile.
Einen Quest Modus gibt es auch noch, hier müssen die beiden Helden des Spieles einen Schatz finden. Hierzu durchqueren sie verschiedene Levels und müssen hin und wieder die oben beschriebenen Minispielchen lösen. Schafft man ein Spiel nicht, verliert man einen Teil seiner Energie.
Point Blank bietet kurzweilige Unterhaltung bei den Minispielen und langen Spielspaß im Quest Modus und sollte bei jedem GunCom-Besitzer in der Sammlung stehen. Es gibt eine tolle 3D-Grafik, sondern nur eine schlichte, aber übersichtliche Grafik, bei der man die Ziele immer gut erkennen kann.

Negative Aspekte:
Sound

Positive Aspekte:
Spielspaß, unblutig

Infos zur Spielzeit:
Theo hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Theo
  • 7.0%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 6/10
    Steuerung: 8/10
    Sound: 5/10
    Atmosphäre: 9/10
e_gz_ArticlePage_Default