Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Pocket Music – Neue Screenshots


1 Bilder Pocket Music – Neue Screenshots
Erst vor ein zwei Tagen gab es einige neue Informationen zu diesem besonderen “Spiel” für den Game Boy Advance. Bis jetzt war aber nur ein ziemlich verschwommener Screenshot dazu zu sehen. Bei GBADome wurden heute gleich fünfzehn zusätzliche Bilder veröffentlicht. Pocket Music ist eigentlich kein richtiges Spiel sondern ein Programm, das in ähnlicher Form normalerweise eher auf dem PC (oder höchstens noch auf den großen Konsolen) zu finden ist. Mit dem Programm kann man nämlich eigene Musikstücke zusammenstellen. Handhelds glänzen ja gewöhnlich nicht gerade mit orchestralen Sounds, aber Pocket Music soll beweisen, dass auch der GBA einige ganz nette Töne fabrizieren kann. Den Nachwuchskomponisten stehen etwa 650 vorgefertigte Samples zur Verfügung und wenn man möchte kann man diese auch noch beliebig verändern. Von Gitarrenklängen, über Synthesizer bis hin zu einigen gesungenen Elementen wird alle geboten was das Herz begehrt. Optisch ist das Ganze dafür nicht gerade übermäßig genial, aber immerhin kann man das Aussehen der verschiedenen Menüs mit Hilfe einiger „Skins“ verändern. Auf den neuen Bildern sieht man auch einige dieser Möglichkeiten. Eine Stärke des Programms soll die gute Bedienbarkeit sein, so dass man sich recht schnell mit den einzelnen Funktionen auskennen dürfte. In Europa wird Pocket Music voraussichtlich am 21. Februar erscheinen.

Ceilans Meinung:
Ich hab´s schon bei der letzten News gesagt und ich kann es nur immer wieder betonen: Ich bin absolut unmusikalisch :) Deshalb kann ich auch nicht so gut einschätzen ob das Programm unbedingt sehr nützlich ist. Auf jeden Fall kann man damit bestimmt einigen Mist machen und alle Leute so richtig nerven, weil sich die „Kompositionen“ so übel anhören g Das ist ja auch ganz nett. Ansonsten finde ich es ziemlich interessant, dass solche Programme jetzt auch schon auf einem Handheld erscheinen. Und immerhin hat der GBA auch schon einen weit besseren Sound als sein kleiner Bruder GBC. Irgendeine andere Firma hat glaube ich auch noch ein ähnliches Programm in der Mache, das zumindest optisch etwas cooler zu sein scheint. Aber davon habe ich schon lange nichts mehr gelesen.

Quelle: www.gbadome.nl

e_gz_ArticlePage_Default