Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Pinball of the Dead im Gamezone-Test


1 Bilder Pinball of the Dead im Gamezone-Test

If it's dead - shoot it!

Der teilweise unfreiwillige Humor, der beim Spielen von des weltbekannten Lightgunshooters "The House of the Dead" auf dem Dreamcast entstand hat dieses Spiel zu einem echten Kultgame gemacht. Die legendären Sounds und Stages finden sich auch in "Pinball of the Dead" für den Gameboy Advance wieder.

Nicht nur der Kultfaktor macht dieses Spiel zu einem Kauftipp: Alle drei enthaltenen Tische sind sehr gut designed und bieten auf bis zu drei Ebenen einiges zu entdecken. Durch Abschüsse von bestimmten Zombies kann man auch den Eingang zum Endgegner öffnen, dieser entstammt ebenfalls dem Dreamcast-Vorbild und ist wie alle anderen Figuren auf den Tischen hervorragen animiert. Die Tische sind mit den herumlaufenden Zombies und anderem untoten Getier sicherlich nicht sehr realistisch, aber genau das sorgt für einiges an Abwechslung. Kenner werden sich evtl. noch an "Devil Crash" auf dem Megadrive erinnern, welches dem Gameplay hier sicherlich als Vorbild gedient hat.

Durch die ganzen Animationen auf dem Bildschirm wird das Spiel teilweise etwas langsam, was manche Spieler nerven dürfte. Auch hat man oft das Gefühl als würde der Ball nicht ganz den physikalischen Grundsätzen eines Flippers gehorchen.

Dank eingebauter Batterie kann man jederzeit mitten im Spiel abspeichern und das Gerät abschalten. So eine vorbildliche Lösung findet man leider immer noch viel zu selten bei Spielen für Nintendo's Taschenspieler.

  • - GreenAcid"-"
  • Wer "House of the Dead" auf dem Dreamcast gespielt hat, wird diesen Flipper lieben. Auch wer das Dreamcast-Vorbild nicht kennt sollte sich dieses Spiel mal genauer ansehen, denn die abwechlungsreich gestalteten Tische lassen so schnell keine Langeweile aufkommen. Wer also Flippern auf Konsolen nicht generell abgeneigt ist kann bei "Pinball of the Dead" sofort zugreifen.
Pinball of the Dead (GBA)
  • Singleplayer
  • 7,8 /10
  • Multiplayer - 
    Grafik 7/10 
    Sound 8/10 
    Steuerung 8/10 
    Gameplay 8/10 
Pro & Contra
Kultfaktor
gute Tische
viel Abwechslung
leichte Slowdowns
seltsame Ballphysik
e_gz_ArticlePage_Default