Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Pinball Advance - Erste Screenshots und Infos


1 Bilder Pinball Advance - Erste Screenshots und Infos
Der Game Boy Advance scheint Flipperspiele geradezu magisch anzuziehen, denn mittlerweile sind schon zahlreiche Pinball-Games für Nintendos Handheld angekündigt. Nach Pinball of the Dead von Sega, auch Pinball Challenge Deluxe (das ursprünglich unter dem Arbeitstitel Pinball Advance bekannt war) und diversen anderen Genrevertretern wurde jetzt schon wieder ein weiterer Flipper vorgestellt. Die passenden Screenshots kann man auf verschiedenen Seiten finden und bei Eurogamer gibt es auch die dazugehörige Pressemitteilung.
Der Name des neuen Spiels lautet passenderweise Pinball Advance (nicht zu verwechseln mit dem jetzt umbenannten Pinball Challenge Deluxe) und Digital Worldwide möchte das Game schon im Juni veröffentlichen. Pocket Pinball wird vom britischen Team Rebellion (Macher der alten Alien vs. Predator-Spiele) entwickelt. Das Spiel hat angeblich Pinballtische aus verschiedenen "Epochen" zu bieten und die ingesamt drei Exemplare werden kurz im Text beschrieben. Die Tische wurden übrigens vorgerendert und sie wirken komplett dreidimensional. Der gruseligste Tisch ist "Tarantula". Dort geht es unter anderem um das Nest der namensgebenden ekligen Spinne, das mithilfe des Balls "erforscht" wird. Der zweite Tisch heißt "Jailbreak", was auch gut zur Thematik passt, denn es geht um Gefängnisausbrüche. Man kann versuchen zu fliehen, aber es ist auch möglich den Richter von der Unschuld des Gefangenen zu überzeugen (indem eben die passenden Aufgaben auf dem Tisch gelöst werden). Tisch drei ist einem Comichelden aus dem Marvel-Universum gewidmet. Es handelt sich um "Daredevil" und die Attraktionen auf dem Tisch haben so spektakuläre Namen wie "Wheel of Death" und "The Loop of Fire".
In jedem Level gibt es natürlich unzählige Möglichkeiten um den eigenen Highscore zu erhöhen und als Beispiele werden verschiedene Bonus-Elemente, Dreher und Multiball-Gelegenheiten genannt. Die Steuerung soll wirklich an einen echten Flipper erinnern und das Verhalten der Kugel ist dementsprechend sehr realistisch. Man kann unter anderem auch am Tisch rütteln und ansonsten werden alle wichtigen Elemente berücksichtigt. Damit alle Pinballfans zufrieden sein können gibt es insgesamt drei verschiedene Schwierigkeitsgrade und man kann darüber hinaus entweder mit drei oder mit fünf Bällen hintereinander spielen. Die Highscores werden freundlicherweise auf dem Modul gespeichert.
Ein ordentlicher Flippertisch braucht natürlich auch passende Soundeffekte und in Pocket Pinball gibt es angeblich gleich über vierzig Musikstücke und mehr als dreihundert typische Flippergeräusche. Auf den Screenshots sind alle Tische und ein paar Menüs zu sehen: www.eurogamer.net/content/ss_pinball_gba

Ceilans Meinung:
Die Leute von Rebellion konzentrieren sich im Moment anscheinend voll auf den Game Boy Advance, denn mittlerweile hat die Firma schon Snood, Midnight Club Street Racing und Tiger Woods für den GBA entwickelt. Interessant dass schon wieder ein neues Flipperspiel angekündigt wurde. Das Genre scheint bei den Entwicklern und Publisher gerade ziemlich angesagt zu sein. Ich mag Pinballgames eigentlich recht gern. Besonders anspruchsvoll sind diese Spiele natürlich nicht, aber für zwischendurch sind sie ganz nett. Wenn man mal nicht zu viel nachdenken will :) Was die Grafik betrifft hat Pinball Advance wohl einiges zu bieten. Die ersten Screenshots sehen jedenfalls schon sehr schick aus.

Quelle: www.eurogamer.net

e_gz_ArticlePage_Default