Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Pikmin: Pik Men´s - Leser-Test von Luigi


1 Bilder Pikmin: Pik Men´s - Leser-Test von Luigi
Pikmin ist im Juni 2002 erschien und hat gleich die Game Cube Charts gestürmt.

Der kleine Astronaut Captain Olimar ist auf einem Planeten notgelandet, dabei hat er sein Raumschiff zerstört. Das Ziel des Spieles ist es jetzt 30 Teile an 30 Tage zu finden, damit er sein Raumschiff reparieren und wieder los fliegen kann. Schafft man es nicht so geht dem Captain Olimar nach 30 Tagen der Sauerstoff aus und er stirbt.

Es gibt drei verschiedene Arten von Pikmins. Die roten, die gelben und die blauen. Die roten können durch das Feuer gehen. Die gelben können sehr hoch springen und die blauen haben die Fähigkeit durch das Wasser zu gehen. Mit all diesem verschiedenen Fähigkeiten schafft man es die 30 Teile zu dem Raumschiff zu transportieren. Es gibt sieben verschiedene Levels, in jedem Level muss man eine bestimmte Anzahl von Teilen finden. Jeder Pikmin Tag dauert 15 Minuten, in dieser Zeit kann man es mit ein bisschen Übung schon schaffen mindestens ein Teile zu finden und zum Raumschiff zurück zu bringen.

Man kann maximal 100 Pikmins spielen. Wenn man den Pikmins den Befehl gibt Sachen zu tragen so bringen die diese automatisch zu ihren Raumschiffen. Aus diesem Sachen werden dann neue Pikmins produziert. Man kann bis zu 999 Pikmins in der Reserve haben.

Die Grafik ist sehr sehr gut, eine der besten Grafiken die es bis jetzt auf dem Game Cube gegeben hat. Man kann sehr gut die Blätter erkennen und auch die Wassertropfen auf ihnen glänzen in der Sonne. Auch die Bäume und deren Rinde ist perfekt detailliert, ebenso die Käfer und natürlich auch die Pikmins selbst sind gut dargestellt worden. Der Sound ist nicht sehr spektakulär, man hört nicht viel. Was sich allerdings sehr gut anhört ist das Rauschen des Wassers. Sonst bietet der Sound nicht viel mehr.

Pikmin ist leider sehr schnell durchzuspielen, aber dennoch ist es ein sehr gutes Spiel was nach auch nach einmaligen durchspielens noch mal spielen kann, da es auch den Modus "Challenge" bietet. Bei den Challenges muss man so viele Pikmin wie möglich züchten. Hier wird die Zahl dann in den Higscore gespeichert. Man kann gut und gern 40 Stunden mit dem Spiel verbringen.

Ich kann das Spiel allen Fans von Jump and Run empfehlen. Man muss schon 19 Seiten auf der Digital Card frei haben um es abspeicher zu können. Pikmin unterstützt leider keinen 60 Hz Modus.

Negative Aspekte:
Zu schnell durch

Positive Aspekte:
Gute Grafik

Infos zur Spielzeit:
Luigi hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Luigi
  • 9.2%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 10/10
    Steuerung: 10/10
    Sound: 8/10
    Atmosphäre: 9/10
e_gz_ArticlePage_Default