Login
Passwort vergessen?
Registrieren

PSO „online“ auf der GameJam 2002 ?


1 Bilder PSO „online“ auf der GameJam 2002 ?
In Japan, Zepp Tokyo, fand im letzten Jahr zum ersten mal die GameJam Messe statt. Sega konnte sich nicht auf der „Tokyo Game Show“ zeigen, wollte seinen Fans aber trotzdem die neuesten Spielehits für ihre Dreamcast vorstellen. Daher hatte das Unternehmen die „GameJam“ ins leben gerufen. Neben den hauseigenen Produkten, wurden aber noch viel Software von Drittherstellern präsentiert. Daruner so namenhafte Firmen wie Capcom oder Bandai.
Auch dieses Jahr veranstalltet Sega wieder eine Messe, die GameJam 2. Diese wird vom 30. bis zum 31. März 2002 abermals in Tokyo stattfinden. Doch diesesmal wird Sega wohl mehr auf Spiele andere Plattformen eingehen, da das Unternehmen bekanntlich nun auch zu den 3rd Party Herstellern gehört. Auf jeden Fall lässt Sega ihre Dreamcast noch nicht im stich, denn auch diese bekommt einen Platz auf der Messe zugewiesen. Auch die anderen Konsolen werden hier ihren Auftritt haben. Darunter natürlich die Playstation 2 und die Xbox, aber vor allem auch der GameBoy Advance und der GameCube. Auf beiden Plattformen wurden ja bekanntlich schon einige Spiele umgesetzt wie Sonic Adventure oder das Neuspiel Monkey Ball.
Vor kurzem wurde ja bekannt, das Nintendo zur Zeit ihre Onlinevorhaben nicht preisgeben will. Demnach hat das Sonic Team Probleme mit Phantasy Star Online, das die Onlinefunktion, auch beim GameCube, unterstützen soll und eigentlich auch dafür entwickelt wurde. Denn alle Versionen für alle Plattformen sollen gleichzeitig erhältlich sein. Nur wird es zu diesem Zeitpunkt wohl kein Modem für Nintendos Konsole geben (oder etwa doch?). Ganz im Gegensatz zu den vor kurzen bekanntgewordenen Problemen mit der Onlinefunktion des GameCube, will das Sonic Team auf dieser Messe genau diese Funktion am Würfel vorstellen !!! Dabei soll eine spielbare Version dieses genialen Rollenspieles auf der Messe vorhanden sein. Sega will vier GameCube vernetzen und dann die Spieler gegen den ersten Endgegner als Team antreten lassen. Wer bei diesem Spiel dann erfolgreich ist und diesen Endgegner besiegt, darf sich auf ganz spezielle „Mags“ von Sega freuen.

perfect007s Meinung:
Diese News von Gamefront verwundert mich schon ein bisschen. Vor kurzem hieß es doch eigentlich, das Sega mit Nintendo Probleme hat, zumindest was das GameCube-Modem betrifft. Daher ist dieser Schritt von Sega um so erstaunlicher. Wieso soll gerade am GameCube diese Onlinefunktion des Rollenspieles presentiert werden? Die anderen Konsolen sind ja auch auf der Messer vorhanden.
Aber ich finds trotzdem positiv für Nintendo. So sieht man das Sega viel vom Würfel hält. Ich hoff das ganze funktioniert dann auch und wird wirklich wie oben beschrieben auf der Messe stattfinden. Denn so könnte ich mir vorstellen, dass Nintendo sich mehr um die Onlinepläne zum Würfel kümmert und Phantasy Star dann doch online spielbar sein wird.

Quelle: www.gamefront.de

e_gz_ArticlePage_Default