Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Perfect Dark: Perfekt ! Dark ? - Leser-Test von Big-N


1 Bilder Perfect Dark: Perfekt ! Dark ? - Leser-Test von Big-N
Nach dem Überraschungserfolg des in Deutschland indizierten James Bond Ego-Shooters Goldeneye, mußte die Spieleschmiede von Rare natürlich nachlegen. Die Ansprüche wahren natürlich sehr hoch, das ist kein Wunder so glänzte Goldeneye für das Nintendo 64 mit einer fast perfekten Grafik, einem ausgereiftem Gameplay und einem bis dato unschlagbarem Multiplayer Modus.
Eigentlich sollte die 007 Reihe fortgesetzt werden, doch da man die Lizenz für den britischen Geheimagenten nicht mehr besaß, mußten sich die kreativen Köpfe von Rare, Nintendo sich etwas anderes einfallen lassen.
Mit Perfekt Dark kam dann der langerwartete Nachfolger auf den Markt, und übertraf alle Erwartungen. Erstmal durfte eine weibliche Person die Heldenrolle in einem Egoshooter übernehmen, Joanna Dark.
Der Umfang des Action Titels ist unglaublich, unzählige verschiedene Waffen und andere Hilfsmittel wie z.B. Sniper Gewehre, Nachtsichtgeräte, Fliegende Kameras und Minen sind nur einige der unzähligen Accessoires die im Spiel verwendet werden können. Ein äußerst umfangreicher Trainingsmodus wurde dem Titel ebenfalls spendiert, genaues Zielscheibenschießen und andere Dinge können hier trainiert werden. Darüberhinaus kann man aus unzähligen Spielmodi wählen die keine Fragen offen lassen.
Besonders erwähnenswert ist die gelungene Grafik. Ausladende und detaillierte Level laden zum erkunden ein. Solche tollen Lichteffekte gab es auf dem Nintendo 64 vorher nicht zu bestaunen. Die Atmosphäre sucht bei diesem Ego Shooter ebenfalls seinesgleichen. Fantastisch gelungen sind auch die Animationen, je nach Trefferzone gibt es eine andere Animation, da können nicht einmal PC Spiele mithalten !
Sehr abwechslungsreich wurde auch die Akustik gestaltet, immer passend fast die Musik die jeweilige Thematik des Levels auf, ein großes Lob an die Soundtechniker. Die Soundeffekte ähneln sehr, wen wunderts, den hervorragenden Goldeneye Effekten.
Die Steuerung wurde eins zu eins vom Bond Shooter übernommen, allerdings kann man nun zwischen verschiedenen Steuerungselementen wählen.
In Sachen Multiplayer hat sich natürlich auch sehr viel geändert, endlich ist es möglich kooperativ Missionen zu bestreiten, leider ruckelt dieser Modus sehr was sich natürlich auf die Augen und den Spielspaß auswirkt. Im klassischem Multiplayermodus ist es nun möglich auch gegen maximal vier gegnerische Bots anzutreten.
Perfekt Dark ist ein rundumgelungener Ego-Shooter, er kann sogar als der beste Konsolenshooter bezeichnet werden, den es je gab. Nur Pazifisten und Kindern ist dieses Hammergame nicht zu empfehlen, allen anderen kann man nur sagen: Sofort kaufen und genießen !!!

Negative Aspekte:
-ruckelt

Positive Aspekte:
-super Grafik -unglaublich Umfangreich

Infos zur Spielzeit:
Big-N hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Big-N
  • 9.2%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 9/10
    Steuerung: 9/10
    Sound: 9/10
    Atmosphäre: 10/10
e_gz_ArticlePage_Default