Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Parappa the Rapper: Freestyler - Leser-Test von Theo


1 Bilder Parappa the Rapper: Freestyler - Leser-Test von Theo
Die Japaner sind schon ein merkwürdiges Völkchen. Das zeigt sich unter anderem an ihren Videospielen, und Parappa the Rapper ist ein gutes Beispiel dafür.
In diesem Spiel schlüpft ihr in die Rolle von Parappa, einem Möchtegernrapper. Um ein großer Rapper zu werden, wird eine Geschichte erzählt in vielen comicartigen Szenen. Ein Level besteht darin, ein Lied nachzurappen. Es gibt einen Vorrapper, der es euch vormacht, ihr müsst dann nur im richtigen Takt die richtigen Tasten (Dreieck, Quadrat, Kreis, X, L und R) drücken, um nach zu rappen. Das ist jedoch gar nicht so einfach, man muss erst mal die richtige Taste finden und dann noch den richtigen Zeitpunkt, alles in einer ziemlich kurzen Zeit. Wenn ihr euch geschickt genug anstellt, schafft ihr den Level, wenn nicht, müsst ihr es nochmal versuchen. Es ist ganz schön nervig, wenn man immer und immer wieder das gleiche Lied hört und es x mal versuchen muss, bis man endlich den Level geschafft hat.
Die Grafik ist selbst für die gute alte PSOne super schlecht, zweidimensionale Figuren, die wirklich wie ausgeschnittene Papiermännchen aussehen, alles verpackt in einer knallbunten Comicwelt. Ein bisschen mehr Tiefe hätte dem Auge sicher gut getan. Der Sound ist auch schlimm, abgesehen von den Wiederholungen hat man einfache Lieder, die sehr stark an die Schlumpf-CDs erinnern. Grausige Lieder, die selbst den Kleinsten nicht gefallen dürften. Denen wird eh das Gameplay zu schwierig sein, da man schnell die Motivation verlieren kann. So stellt sich echt die Frage, für welche Zielgruppe dieses Spiel gedacht ist, aber das wissen wahrscheinlich nur die Japaner.
Mir persönlich hat das Spiel überhaupt keinen Spaß gemacht, und ich frage mich, warum es mit Un Jammer Lammy sogar noch Fortsetzung bekommen hat. Ich habe mich eigentlich immer für etwas musikalisch gehalten, und meine Toleranz gegenüber verschiedenen Musikstilen ist auch relativ hoch, aber Parappa the Rapper ist wirklich Müll.

Negative Aspekte:
nerviger Soung, billige Grafik, null Spielspaß

Positive Aspekte:
nix

Infos zur Spielzeit:
Theo hat sich 0-1 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Theo
  • 1.8%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 2/10
    Steuerung: 2/10
    Sound: 2/10
    Atmosphäre: 1/10
e_gz_ArticlePage_Default