Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Pacman 2: Ein Tag bei Pac-Man - Leser-Test von Dansk


1 Bilder Pacman 2: Ein Tag bei Pac-Man - Leser-Test von Dansk
Pac-Man 2: The new Adventures von Namco erschien 1994 in Deutschland. Man kann das Spiel nur alleine spielen und zum speichern gibt es Passwörter.

Story:
Das Spiel erzählt einen Tag von Pac-Man. Zuerst soll er für sein Baby Milch holen. Die vier Geister Inky, Blinky, Pinky und Clyde versuchen ihn das ganze Spiel über von seinen Plänen abzuhalten und später kommt es sogar zum Kampf. Zwischendurch geht Pac-Man auch auf einen Berg in eine Stadt und eine Fabrik.

Allgemein:
Das Spiel unterscheidet sich sehr zu den anderen Pac-Man Spielen, hier steuerst du Pac-Man nicht durch Level und er muss kleine Punkte essen, sondern Pac-Man läuft selber und du gibst ihm Befehle wohin er sich bewegen soll. Zudem steuerst eine Schleuder mit der du Pac-Man auf verschiedene Dinge aufmerksam machen kannst. Zudem kann Pac-Man sich in Super Pac-Man verwandeln um die Geister die zwischendurch angreifen zu verjagen. Man kann Pac-Mans Laune auch beeinflussen und so ist er manchmal fröhlich und manchmal grimig, er steurt sich leichter wenn er fröhlich ist, wenn er böse ist missachtet er schonmal die Befehle die man ihm erteilt.

Sound:
Der Sound ist sehr gut geworden und so läuft die ganze Zeit eine schöne Musik im Hintergrund, die sich auch danach richtet wie Pac-Man gelaunt ist. Ansonsten gibt es lustige Sounds, zum Beispiel wenn Pac-man springt oder Ähnliches.

Grafik:
Die 2D Grafik sieht sehr schön aus und die Hintergründe passen sehr gut ins Spiel. Auch Pac-Man sieht in 2D sehr gut aus und die Dinge mit denen man interagieren kann sind auch sehr schön animiert. Die Grafik wirkt nie eckig und man erkennt auch sehr gut wie Pac-Man sich gerade fühlt.

Schwierigkeit/Steuerung:
Die Steuerung ist am Anfang sehr schwer und auch später kommt nur sehr schwer mit ihr klar. Teilweise neven auch die langen Aufreg- oder Freuanimationen von Pac-Man und ihn immer bei Laune zu halten ist auch sehr schwer. Das Spiel ist auch sehr schwer, aber dafür ziemlich kurz. Man bekommt häufig auch keine genaue Erläuterung wo man sich als nächstes hinbewegen soll. Das mit den Passwörtern ist sehr komisch gehalten, denn sobald man in einen neuen Abschnitt kommt gibt es auch gleich ein neues Passwort.

Fazit:
Ein nettes Spiel welches schwer in ein Genre einzuordnen ist, es passt am ehsten in die Kategorie Adventure. Es gibt auch das ein oder andere interessante Secret zu entdecken und auch sehr viel Spaß macht es die alte Pac-man Version zu spielen. Das Spiel ist aber viel zu schwer, obwohl man denken könnte es ist ein Spiel für kleinere Kinder, doch die wären total überfordert.

Negative Aspekte:
Schlechte Story, zu schwer und schwere Steuerung

Positive Aspekte:
Gute Grafik, schöner Sound und die alte Pac-Man Version

Infos zur Spielzeit:
Dansk hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Dansk
  • 6.2%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 7/10
    Steuerung: 5/10
    Sound: 8/10
    Atmosphäre: 5/10
e_gz_ArticlePage_Default