Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Outcast: Outcast - Leser-Test von SUPER MARIO


1 Bilder Outcast: Outcast - Leser-Test von SUPER MARIO
Im Jahre 2007 Startet die Regierung eine Raumsonde um die Existenz eines Paralleluniversums zu beweisen. Die Sonde trifft auf eine intelligente Lebensform und kommt dadurch zu schaden. Es gibt einen gewaltigen Energierückstoss auf die Erde. Dadurch entsteht ein Riesiges schwarzes Loch das die Erde und ihre Bewohner bedroht. Sie sind Cutter Slade, Commander der US-Navy und haben den Auftrag drei Wissenschaftler in die unerforschte und gefährliche Welt Adelpha zu begleiten um dort die Sonde zu reparieren und damit die Erde zu retten. Das Spiel beginnt.. .: Sie wachen in einem Bett auf und ein freundlicher Bewohner Adelphas erklärt ihnen was auf dem Planeten so läuft und unter anderem auch das sie der Auserwählte, der Ulukaï, seien. Der Ulukaï hat die Aufgabe FAE RHAN zu vernichten und die Talaner (die Freundlichen Bewohner Adelphas) zu Befreien. Um dies tun zu können muss der Spieler die fünf Mons finden.
Anfangs steht dem Spieler lediglich eine Waffe zur Verfügung (Pistole) man kann sich aber im laufe des Spiels neue Waffen kaufen oder solche die man bereits besitzt upgraden.
Und neben dem grossen Hauptziel die fünf Mons zu finden gibt es noch Zahlreiche Nebenquests die man lösen kann (teilweise muss), in denen man nützliche Gegenstände verdienen kan. Auch wichtig an den Nebenquests ist das die Beliebtheit zunimmt. Denn nur anhand der Beliebtheit erhält man wichtige Informationen der Einwohner.
Auch wenn Outcast schon ein etwas älteres Spiel ist, ist die Grafik auch für heutige Verhältnisse noch sehr anschaulich und besonders der schöne Wassereffekt hat mir persönlich sehr gut gefallen. Die sechs Levels sind gigantisch gross und sehr abwechslungsreich gestaltet und in Kombination mit dem Sound kommt eine sehr idyllische Stimmung rüber. Auch die Dörfer sind angenehm dicht bevölkert und die Flora und Fauna sind auch sehr abwechslungsreich und Phantasievoll ausgefallen.

Alles in allem ist Outcast nur weiter zu empfehlen und für alle die nicht geraden einen Highend Computer haben ein Top Kauftipp.

Negative Aspekte:
nur schlechte Auflösung

Positive Aspekte:
riesige Levels, sehr abwechslungsreich

Infos zur Spielzeit:
SUPER MARIO hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    SUPER MARIO
  • 8.2%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 8/10
    Steuerung: 8/10
    Sound: 9/10
    Atmosphäre: 8/10
e_gz_ArticlePage_Default