Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Otogi: erste Infos und Screenshots


1 Bilder Otogi: erste Infos und Screenshots
Es dürfte mehr als wahrscheinlich sein, dass den meisten Gamern das Spiel „Otogi“ nicht wirklich etwas sagen wird. Bisher auf GameZone nur einmal erwähnt – in Form einer Releaselisten Aufzählung Anfang diesen Jahres – gab es noch keinerlei Informationen und / oder Bildmaterial zum Spiel. Das soll hiermit nachgeholt werden, nicht zuletzt auch deshalb, da allein die Screenshots schon einiges versprechen.
„Otogi“ wird als Third Person Action Spiel mit Rollenspiel-Anwandlungen beschrieben, welches von From Software für die Xbox entwickelt wird. Um dem „Moment, da war was“ Effekt vorzubeugen (falls es einem doch bekannt vorkommt), sei der Vollständigkeit halber angemerkt, dass „Otogi“ Anfang des Jahres auf der eben genannten Releaseliste noch für den GameCube gestanden hat. Sichtlich gewandelt, wird es – nach aktuellem Stand – ein Release erst einmal nur für die XBox werden.
Verschiedenen Seiten zufolge, präsentiert sich „Otogi“ als ein gewisser Mix aus den bekannten Games „Devil May Cry“ und „Onimiusha“; Besitzt aber dennoch seinen ganz eigenen Stil und weist darüber hinaus Vorzüge auf, welche die beiden genannten Games nicht unbedingt zu bieten haben.
Konkret wird man bei „Otogi“ in die Rolle des Samurai-Kriegers „Raiku“ schlüpfen und Waffen schwingender Weise durch die Lande ziehen. Hierbei wird man diverse Aufgaben und kleinere Abenteuer bestehen müssen, die gewisse Ähnlichkeiten – so heißt es – mit der Figur „Cain“ aus der TV-Serie Kung-Fu aufweisen würden. So gemixt, weißt „Otogi“ aber seine ganz besonderen Vorzüge auf, zu denen u.a. Telepoterfähigkeiten gehören sowie eine ausgezeichnete Umgebung, die es zu erforschen gilt und die – so heißt es – durch und durch zur Interaktion einlädt. Besonders die Erforschung ist letztlich ein nicht unwichtiger Bestandteil, denn dies verhilft Raiku dazu, seinen Fähigkeiten, Kräfte und Möglichkeiten optimal auszubauen. Hierzu gehört dann nicht nur ein stetig zunehmendes Waffenarsenal, sondern auch das Erlangen von diversen Magieformen, die Raiku für sich nutzen kann.
Optisch betrachtet, so heißt es nicht nur auf der Quellenseite, erwarte den Gamer einiges. So heißt es u.a., dass man mit „Otogi“ ein Game kreiere, welches die Leistungsmöglichkeiten der XBox bestens zur Geltung bringe. Aber nicht nur das... man hat auch sehr viel Wert auf Licht- und Schattenspiele gelegt sowie ein besonderes Augenmerk auf z.B. Explosionen oder aber eine optimale Animation der einzelnen Figuren. Hierzu kann man sich auch einen ersten Eindruck verschaffen, wenn man dem Quellenlink folgt. Dort stehen gesamt 11 Screenshots zur Verfügung – wie es heißt aus der fast fertigen Version.
Hiermit könnte man nun auch annehmen, dass das Spiel bald in den Handel kommen wird. Ist so aber nur bedingt richtig, denn als Release wird bisher nur 2003 angegeben.

Van_Helsings Meinung:
Mich persönlich sprechen die Informationen als auch die Screenshots mehr als an. Nicht nur, dass ich Onimusha als auch Devil May Cry sehr gerne gezockt habe, auch die quasi anderen Möglichkeiten in Otogi machen einen gewissen Reiz aus.
Neben den Informationen, die man auf der Quellenseite bekommt, gibt es noch andere Seiten, die einen guten Einblick in das Game gewähren. So habe ich u.a. auf IGN einen Preview gefunden, in dem die Schreiber bereits eine Demo-Version anspielen konnten und ihre Eindrücke wiedergegeben haben. Wer sich diesen näher zu Gemüte führen mag (Englische Sprache), benutze einfach folgenden Link: http://xbox.ign.com/articles/372/372151p1.html . Darüber hinaus bietet IGN ebenfalls eine Reihe an Screenshots, Trailern und Movies, die mit folgendem Link erreicht werden können: http://mediaviewer.ign.com/ignMediaPage.jsp?channel_id=73&object_id=482468&adtag=network%3Dign%26site%3Dxbox%26genre%3Daction%26genre%3Drpgviewer%26pagetype%3Darticle&page_title=OTOGI .

Quelle: www.xengamers.com

e_gz_ArticlePage_Default