Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Cube-Nachfolger erst 2007?


1 Bilder Cube-Nachfolger erst 2007?
Während heute Vormittag die jüngeren Gamer noch selig in ihren Betten schlummernd die Semesterferien genossen, oder mehr oder wenig Fleißige sich in Schulen oder am Arbeitsplatz, auf das nächste Wochenende und ein Wiedersehen ihrer Spielesammlung freuten, erschütterte ein Artikel der in der "Nihon Keizai Shimbun" die Spieleindustrie.

Bezug nehmend auf Aussagen Verantwortlicher bei Nintendo, behaupteten die Autoren, diese hätten Pläne, die Auslieferung der nächsten Konsolengeneration herauszuzögern. Hauptquelle war hierbei ein Zitat von Nintendo's Präsident Satoru Iwata, der meinte, der Gamecube hätte längst nicht sein volles Potential erreicht. Und weiter: "Unsere Kunden sind mit der Performance des derzeitigen Modells vollauf zufrieden." Wer dem Artikel in der "Nihon Keizai Shimbun" weiters Glauben schenkte, erfuhr, dass Nintendo's Managment Abteilung die Entwicklung des Gamecube-Nachfolger zugunsten von weiterer Peripherie-Einführung zurückstellen wolle, beispielsweise durch Ausbau der bereits möglichen Connectivity mit BigN's Kleinstem, dem Gameboy Advanced. Das Gameplay solle vermehrt im Mittelpunkt stehen, vielleicht sogar eine Interaktion mit dem ominösen Dual-Screen System Nintendo DS ermöglicht werden. Die erste dieser Zusatzperipherien werde demnach 2005, zeitgleich mit Microsoft's Xbox Nachfolger, der Öffentlichkeit zum Kauf feilgeboten werden, während die PS3 wie von Experten angekündigt 2006 das Licht der Welt erblicken werde, wäre die nächste Nintendo Konsole erst 2007 verfügbar geworden.

Bereits am Nachmittag ließ sich Nintendo nicht mehr lumpen und veröffentlichte schnell eine Richtigstellung des Artikels. So meinte beispielsweise Beth Llewellyn, "Director of Corporate Communications" bei Nintendo of America, dass der "Nihon Keizai Shimbun" Artikel fehler haft und auf einer reihe von unnachweisbaren Spekulationen beruhe. Auch das Zitat Iwata sei belanglos und völlig aus dem Zusammenhang gerissen.

Was die Veröffentlichung der Next-Generation Konsole von Nintendo angeht, gibt sich Llewellyn in einem Interview mit Gamespot kämpferisch: "Wir werden zeitgleich mit unseren Mitbewerbern starten. An unserer Haltung hat sich nichts veränder." Und als Seitenhieb gegen Microsoft und Sony fügt sie noch hinzu: "Während unsere Mitbewerber versuchen, jeden Aspekt im Wohnzimmer zu übernehmen, versuchen wir bei Nintendo uns streng auf das Wesentliche, auf das Gameplay, zu konzentrieren." Nintendo's Gamecube Nachfolger wird also vermutlich wieder nicht mit Multimedia Funktionalität, beispielsweise DVD-Player Qualitäten, punkten. Nur in einem Punkt stimmt sie dem Bericht zu: Nämlich dass man sich bemühe, auch in Zukunft den Gamecube mit neuen und einzigartige Extra-Peripherie zu versorgen.

Wie immer haben natürlich auch Analysisten die Situation beurteilt, deren Meinung wir euch an dieser Stelle nicht vorenthalten möchten. So könnte ein Hinauszögern der Next-Generation Konsole und umverteilen Verfügbarer Ressourcen auch Vorteile mit sich bringen, vor allem was den zukünftigen Kampf um die Handheld-Marktherrschaft gegen Sonys PSP angeht. Vor allem Microsoft könnte daraus indirekt Vorteile gegenüber Sony ziehen, die dadurch zu einem Zweifronten Krieg im Handheld- wie Konsolen-Sektor gezwungen würden. Einzige Gefahr von einer solchen Taktik, also den Gamecube übermäßig lange am Leben zu erhalten, wäre die bereits jetzt zurückgehende Unterstützung seitens zahlreicher Third-Person Publisher. Denn ein Rückgang der Softwareentwicklungen würde dem Gamecube vorzeitig das Messer in den Leib, respektive den Würfel-Körper, stoßen.

thePans Meinung:
Hui, da ist mal einmal am Vormittag Schifahren, und schon überschlagen sich die Ereignisse regelrecht! Wollen wir mal hoffen, dass der Cube Nachfolger wirklich zeitgleich mit Xbox 2 und PS3 kommt - obwohl eigentlich: Was wäre wenn Nintendo sich demnächst völlig auf den GBA bzw. vor allem Nintendo DS konzentriert? Und dann, wenn 2007 eh schon jeder Gamer ne - zu diesem Zeitpunkt dann - völlig veraltete PS3 oder Xbox2 zu Hause stehen hat, mit einer neuen, absolut revolutionären und technisch überwältigenden Heimkonsole zu schlägt? Denn ob Nintendo im direkten Duell mit Sony und MS als Siegere hervor geht, weiss ich beim besten Willen nicht...

Quelle: www.gamespot.com

e_gz_ArticlePage_UC_Computer