Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Nintendo will Software-Marktführer werden


1 Bilder Nintendo will Software-Marktführer werden
Nintendo hat sich für das neue Geschäftsjahr richtig viel vorgenommen. Peter MacDougall, Marketing-Chef von Nintendo of America, hat die Firmenziele für die folgenden 12 Monate bekannt gegeben. Das wichtigste Ziel scheint hierbei zu sein, dass man in Nordamerika den Status der besten Softwareschmiede erreichen will. Man strebt die größten Software-Marktanteile an und das versucht man natürlich hauptsächlich mit dem erfolgreichen GAMECUBE zu verwirklichen. So sollen in einem Zeitraum von nur 9 Monaten die meisten bekannten Nintendo-Spiele veröffentlicht werden, die Nintendo jemals in so kurzer Zeit auf den Markt brachte. Unter diesen Titeln sind natürlich Hoffnungsträger wie zum Beispiel Super Mario Sunshine, Mario Party 4, StarFox Adventures, Wario World und viele mehr. Aber auch der GBA spielt dabei eine wichtige Rolle, denn dafür werden Top-Titel wie The Legend of Zelda, Metroid Fusion und Yoshis Island erscheinen. Mit 150 Spielen bis zum Ende des Jahres und 300 im nächsten Jahr will man dafür sorgen, dass die GAMECUBE-Fans auch immer mit guten Spielen versorgt werden. Bei den Hardwareverkaufszahlen des Game Boy Advance will man eine Verdoppelung erreichen. Seit dem Launch im Juni 2001sollen in den USA bereits 6 Mio. Einheiten verkauft worden sein. So will man also das etwas hochgesteckte Ziel von 12 Mio. erreichen und das bis Juni 2003 (in der Quelle steht zwar Juni 2002, aber das kann ja schlecht sein, da das ja bereits in etwa einer Woche wäre!). Die Vorraussetzungen sind ja schonmal ziemlich vielversprechend, vielleicht klappt es ja.

Cubeys Meinung:
Die ganzen Nintendo-Titel werden sicherlich die absoluten Megaseller, denn gab es jemals ein Mario-Spiel, das sich "nur" mittelmäßig bis gut verkauft hat? Eher nicht! Ich bin allerdings weitaus gespannter auf die Titel von Rare, denn mit StarFox Adventures erscheint für mich eines der Highlights dieses Jahres. Da das neue Zelda ja ein wenig knuddelig wird, freu ich mich derzeit fast mehr auf die neuen Abenteuer von Fox McCloud. Aber Spiele von Nintendo standen immer schon für gute Qualität und daran wird sich wohl auch in Zukunft wenig ändern. Ob die angestrebten Ziele nicht vielleicht ein wenig übertrieben oder gar hochgegriffen sind, läßt sich schwer sagen, denn Nintendo hätte meiner Meinung auf jeden Fall das Zeug zum besten Software-Giganten. Mit den GBA-Abverkäufen bin ich ja auch noch ein wenig skeptisch. Sicher hat sich der kleine Handheld super verkauft im letzten Jahr, aber kann dieser Erfolg auf einem solch hohen Standard wirklich gehalten werden? Ob da ein paar Top-Titel allein ausreichen? Man darf gespannt sein!

Quelle: www.mcvonline.de

e_gz_ArticlePage_UC_Sonstiges