Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Nintendo vs Microsoft - die erste Bilanz


1 Bilder Nintendo vs Microsoft - die erste Bilanz
Wollen wir uns einmal ein wenig von der E³ abwenden und einen kurzen Blick auf die weltweite Situation der beiden neuen Konsolen (Xbox und GAMECUBE) werfen. Hiermit hat sich nämlich die Nachrichtenagentur Reuters beschäftigt. Da man nun genauere Zahlen aus den USA, Japan und Europa vorliegen hat, kann man hier die erste, wenn auch noch ein wenig frühe Bilanz ziehen, die mehr als deutlich ausgefallen ist.

Die Xbox von Microsoft habe sich, nach neusten Meldungen, also nahezu 2 Millionen Mal (genauer 180.000) im Heimatland, den USA verkauft. Das Ganze innerhalb nur 5 Monaten.
In Europa fallen die Zahlen nicht ganz so üppig aus, aber hier ist die neue Konsole ja auch erst seit März zu haben. Also durchverkaufte Menge werden hier 500.000 Stück angegeben (und das in etwa 3 Monaten).
Zu Japan äußert man sich nur mit der Bemerkung, dass man hier erst noch Fuß zu fassen versuche, aber Zahlen liegen etwa bei 250.000 Stück.

Der GAMECUBE von Nintendo lag in den USA immer ein wenig hinter der Xbox, doch nach neusten Erkenntnissen scheint sich dies geändert zu haben. Hier spricht man nun von 2,23 Millionen verkauften Einheiten.
Zu Europa läßt sich noch nicht viel sagen, da Nintendos Wunderwürfel hier gerademal 3 Wochen erhältlich ist. Dennoch wird die Menge von 400.000 Stück angegeben.
In Japan hat man deutlich die Nase vorne gegen Microsoft. Seit dem Launch sollen hier 1,57 Millionen Cubes an den Mann gegeangen sein.

Zum besseren Überblick:

USA:

Microsoft Xbox:1.800.000
Nintendo GAMECUBE:2.230.000

Europa:

Microsoft Xbox: 500.000
Nintendo GAMECUBE: 400.000

Japan:

Microsoft Xbox: 250.000
Nintendo GAMECUBE:1.570.000

Weltweit liegt Nintendo mit insgesamt 4.2 Mio vor Microsoft, die weltweit 2.5 Mio verkaufen konnten. Der GAMECUBE ging somit 1.7 Mio Mal mehr über die Theken dieser Welt!

Cubeys Meinung:
Das ist doch schonmal ziemlich deutlich. Natürlich ist das noch viel zu früh, dass man sagen könnte, ob nun Microsoft oder Nintendo derzeit im Konsolengeschäft eine wichtigere Rolle spielt, aber dennoch ein interessanter, erster Eindruck. Durch die Preissenkung der Xbox werden sich die Zahlen besonders in Europa und Japan aber bestimmt auch noch verbessern, doch die erste Runde geht ganz klar an die Konkurrenz von Nintendo. Der GAMECUBE konnte eben auch schon von Anfang an mit einem mehr als attraktiven Preis locken, was mit Sicherheit auch ein wichtiger Faktor ist. Ob eine der beiden Konsolen wohl in nächster Zeit am Thron der Playstation 2 kratzen wird oder diesen sogar in Gefahr bringt bleibt jedoch weiterhin offen. Ich bin mir allerdings ziemlich sicher, dass man vom GAMECUBE noch so einiges hören wird, denn mit Spielen wie Metroid Prime, Star Fox Adventures, Super Mario Sunshine, Eternal Darkness, Resident Evil 0 und The Legend of Zelda kommen noch eine Menge Top-Titel auf uns zu. Die Zunkunft läßt also keine Wünsche offen! :)

Quelle: www.gu-videogames.de

e_gz_ArticlePage_UC_Sonstiges