Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Nintendo kehrt Nürnberg den Rücken


1 Bilder Nintendo kehrt Nürnberg den Rücken
Auch 2003 findet in Nürnberg wieder die alljährliche Internationale Spielwarenmesse statt. Wer sich aber zwischen dem 30.1. und 4. 2. 2003 beim Messebesuch auch wieder über Nintendos Neuigkeiten informieren will, wird diesmal nicht fündig werden! Präsentierte man in diesem Jahr anlässlich der Messe noch stolz den neuen GameCube, so hat man sich für nächstes Jahr überraschend entschieden, nicht mehr auf der Messe präsent zu sein. Nach Firmenangaben habe man diese Entscheidung in der letzten Woche getroffen.Laut Axel Herr, Managing Director Sales & Marketing Deutschland gebe es eine ganze Reihe von Gründen, warum man sich als langjähriger Aussteller jetzt gegen die Spielwarenmesse in Nürnberg entschieden habe. Neben Veränderungen in der Messelandschaft generell (sprich Games Convention in Leipzig) scheint man offenabr auch mit dem Messemanagment selbst nicht mehr zufrieden zu sein. Daneben scheint den Verantwortlichen von Nintendo die Teilnahme angesichts der eigenen Sortimentsplanung aber auch terminlich nicht mehr recht zu passen. Wirtschaftlich sei die Teilnahme angesichts des reibungslos arbeitenden Nintendo-Vertriebs ebenfalls nicht mehr zwingend notwendig. Gänzlich ungenutzt wird man das während des Messezeitraums verstärkte Medieninteresse dann aber doch nicht verstreichen lassen. Während der Messe soll zumindest mit einer eigenen Pressekonferenz ein Teil der Aufmerksamkeit auf Mario & Co gelenkt werden!

HALLofGAMEs Meinung:
Was soll man dazu sagen, Nintendos Messepolitik hatte ja schon immer eine sehr eigene Note. Und angesichts anderer, zielgruppengerechterer Messen kann ich die Entscheidung durchaus verstehen. Und mir persönlich ist das auch als Besucher lieber. Ich habe schon mehrmals auf der jährlich im Herbst stattfindenden Spiele-Messe in Essen diesbezüglich schlechte Erfahrungen gemacht!

Quelle: www.mediabiz.de

e_gz_ArticlePage_UC_Sonstiges