Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Ninja Assault im Gamezone-Test


1 Bilder Ninja Assault im Gamezone-Test

Wieder mal ein Lightgun-Shooter...

Ninja Assault ist ein Pistolenshooter nach alter Schule: Das heißt man verballert ein Magazin nach dem anderen möglichst schnell auf die immer wieder auftauchenden Gegner, sonst muss man selber einen Treffer einkassieren. Ist das virtuelle Magazin unserer Pistole leer müssen wir die Waffe kurz außerhalb des Bildschirms halten und nachladen. Einen Knopf an der Waffe zum Nachladen wie bei "Vampire Night" gibt es hier leider nicht.

Ab und zu kann man in versteckten Kisten Extras entdecken, diese reichen von Bonuspunkten bis hin zum alles vernichtenden Superschuss. Das Gameplay begrenzt sich also, wie bei fast jedem Pistolenshooter, auf simples Geballere bis der Arzt kommt. Dies ist im 2-Spieler-Modus noch ganz lustig und macht sich sicherlich auch auf einer Party ganz gut, bringt für Einzelspieler aber einfach nicht genug Abwechslung um längerfristig zu motivieren.

Die Grafik von Ninja Assault konnte uns nicht begeistern: Texturen und auch Gestaltung der Gegner sind nicht gerade von Detailreichtum gesegnet, auch sonst wirken Gebäude und Umgebung schlechter als die vom Vergleichstitel "Vampire Night". Der Sound fällt nicht weiter auf, was eigentlich ja ganz gut ist. Die deutsche Version des Spiels wurde sogar komplett übersetzt, statt "Reload!" hört man nun ein sanftes "Nachladen!".

  • - GreenAcid"-"
  • Für absolute Fans des Automaten ist das Spiel allemal ein Kauftipp, wer allerdings etwas mehr Abwechslung als langweiliges Ballern sucht, sollte lieber zu "Dino Stalker" greifen. Irgendwie fehlt dem Spiel noch ein bisschen die "Seele". So etwas hatte vergleichsweise "House of the Dead", welches zwar im Prinzip auch nur dummes Geballere darstellte, aber seinerzeit durch tolle Grafik und trashigen Zombie-Humor zu begeistern wusste.
Ninja Assault (PS2)
  • Singleplayer
  • 5,7 /10
  • Multiplayer - 
    Grafik 6/10 
    Sound 6/10 
    Steuerung 5/10 
    Gameplay 5/10 
Pro & Contra
netter 2-Spieler-Modus
langweilig und eintönig
mittelmäßige Grafik
e_gz_ArticlePage_Default