Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Nightstone – Neue Infos und Screenshots


1 Bilder Nightstone – Neue Infos und Screenshots
Nightstone ist ein isometrisches Rollenspiel für den PC, das von einem spanischen Team namens New Horizon Studios entwickelt wird. Bei Blue Monday wurde ein neues Interview veröffentlicht in dem der Chef des Entwicklerteams einige Fragen zum Spiel beantwortet. Dabei geht es unter anderem um die verschiedenen Charaktere, das Kampfsystem und den Editor, der im Spiel enthalten sein wird. Als Ergänzung gibt es außerdem fünf frische Screenshots zu sehen.

Nightstone wird als Adventure/Rollenspiel mit ein paar Echtzeitstrategie-Elementen bezeichnet und es ist wie so viele Genrevertreter in einer Fantasywelt angesiedelt. Dunkle Mächte terrorisieren das Land und wieder einmal können nur die mutigsten Helden für Ordnung sorgen. Genauere Details zur Story werden an dieser Stelle leider nicht verraten. In Nightstone gibt es drei unterschiedliche Hauptcharaktere mit passenden Spezialfähigkeiten und Taktiken. Der Barbar ist natürlich ein ausgezeichneter Nahkämpfer, während die Amazone und die Zauberin sich eher auf Fernkampfwaffen und Magie verlassen. Neben den Unterschieden im Kampfstil gibt es noch ein paar kleinere Besonderheiten was zum Beispiel das Regenerieren von Zauber- bzw. Lebenskraft betrifft. Bevor es losgeht kann man verschiedene Attribute wie etwa Stärke und Durchhaltevermögen konfigurieren und anschließend verpasst man der Figur einen passenden Namen. Sämtliche Gebiete im Spiel können von allen Charakteren betreten werden und es geht meistens darum eine bestimmte Gegend zu durchqueren, man soll einen besonders gefährlichen Gegner besiegen, einen magischen Gegenstand finden oder sämtliche Feinde in einem Abschnitt vernichten. Das Kampfsystem basiert praktisch auf Würfeln. Wenn man einen Gegner angreift werden verschiedene Werte wie etwa die Konstitution des Charakters, seine Waffen und die magischen Fähigkeiten berücksichtigt und dann wird der zugefügte Schaden berechnet. Die Kämpfe laufen aber nicht rundenbasiert sondern ähnlich wie in Diablo in Echtzeit ab. Interessanterweise kann man gegnerische Angriffe wie in einem Prügelgame abblocken und wenn das Timing stimmt wird dem eigenen Charaktere dadurch häufig kein Schaden zugefügt. Das soll vor allem im Multiplayermode sehr spaßig sein. Das Magiesystem basiert auf besonderen Schriftrollen, die von allen drei Charakteren benutzt werden können. Die Stärke der Zauber hängt dann aber vom Magielevel der jeweiligen Figur ab und für jeden Spruch wird Mana-Energie benötigt. Diese regeneriert sich nach einiger Zeit von alleine oder man kann die typischen Tränke benutzen. Zusätzlich gibt es aber auch noch besondere magische Waffen, die für die Zauberin bestimmt sind. Mit Hilfe dieser Zepter können vier Magiearten wie etwa Feuer und Blitz aktiviert werden. Besonders wichtig ist das Herumschleichen, denn so kann man möglicherweise Auseinandersetzungen mit starken Gegnern verhindern. Im „Schleichmodus“ bewegen sich die Charaktere nur noch halb so schnell und vor allem völlig lautlos, so dass man auch Überraschungsangriffe starten kann. Das Schleichen ist aber deutlich anstrengender als das normale Laufen.
Im Text findet man anschließend ein paar Angaben zur Technik. Nighstone hat drei verschiedene Auflösungen zu bieten (640x480, 800x600 und 1024x768), die Schatten und die Animationen sollen angeblich sehr realistisch wirken und das Spiel soll trotzdem selbst auf schwachen Rechnern flüssig laufen. Der mitgelieferte Editor hat fast alle Funktionen zu bieten die auch bei der Entwicklung des Spiels zum Einsatz kommen. Man kann eigene Levels mit Wänden, Verzierungen und anderen Objekten erstellen und anschließend können passende Effekte wie etwa Nebel oder Sounds eingebaut werden. Dann legt man die Standorte der Figuren sowie die Pfade auf denen sie sich bewegen fest und am Ende werden schließlich verschiedene Ereignisse eingefügt. Man kann zum Beispiel die Missionsziele festlegen und man kann außerdem dafür sorgen dass bestimmte Aktionen andere Ereignisse auslösen. Nighstone soll durch seine unterschiedlichen Elemente sowohl Rollenspiel- als auch Adventure- und Strategiefans ansprechen.

Ceilans Meinung:
Dummerweise wird in dem Interview kein Releasetermin verraten und auch sonst habe ich nirgends ein aktuelles Datum gefunden. Nighstone sollte ursprünglich schon am 20. März erscheinen, aber der Termin kann ja offensichtlich nicht eingehalten werden. Wahrscheinlich muss man jetzt doch noch ein paar Monate länger warten. Ich weiß leider immer noch nicht was mit den Strategie-Elementen gemeint ist, denn der Beschreibung nach zu urteilen ist Nighstone ein stinknormales Rollenspiel. Und der Rest kann mich bis jetzt auch nicht gerade begeistern. Was dazukommt ist die Grafik, denn die scheint nicht unbedingt toll zu sein. Die Screenshots sind ziemlich dunkel aber ich denke mal dass sie auch nicht vie besser aussehen würden wenn sie heller wären. Die Verknüpfung ist irgendwie falsch und als ich auf die Thumbnails geklickt habe kamen Bilder zu einem ganz anderen Spiel. Mit diesem Link kommt man aber direkt zu den richtigen, großen Screenshots: www.bluemonday.cc/modules.php?op=modload&name=Screenshots&file=index&do=showgall&gid=247

Quelle: www.bluemonday.cc

e_gz_ArticlePage_Default