Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Nightstone: Keine richtige Konkurrenz! - Leser-Test von Dgbz14


1 Bilder Nightstone: Keine richtige Konkurrenz! - Leser-Test von Dgbz14
Nightstone kam dieses Jahr in Deutschland heraus, aber dafür, dass es eher zu den neueren Rollenspielen gehört. Ist vor allem die Grafik sehr schlecht auch der Sound ist nicht gerade gut. Also hätte Virgin Interactive ein bisschen mehr an der Grafik gearbeitet und den Sound etwas verbessert, so wäre mit Nightstone ein wahres RPG Meisterwerk heraus gekommen. Denn das Spielprinzip ähnelt sehr dem Klassiker Diablo 2 und ist ja sehr beliebt.

Die Steine sind gefallen und zwar vom Himmel auf die Erde und die Welt wird ins Chaos gestürzt. Und zwar ist ein schwarzer Stein vom Himmel gefallen, der so starke schwarze Magie ausstrahlt, dass eine riesige Anzahl an Menschen in Monster verwandelt wird und der Stein diesen dann befehlt Waffen zu schmieden und die Menschen ihm zu unterwerfen. Aber dann fällt plötzlich ein weißer Stein vom Himmel der drei Menschen auswählt und ihnen die Macht verleiht starke Waffen zu schmieden und er schenkt ihnen die Unsterblichkeit. Diese drei Helden ein Kämpfer, eine Zauberin und eine Amazone können sich auch gegen die schwarze Magie dieses Steines durchsetzen und den Stein vorerst außer Gefecht setzen und dann verschwand der Stein einfach. Aber mehrere Jahre später taucht der Stein wieder auf und wieder wird die Welt ins Chaos gestürzt und der Welt Untergang steht kurz bevor. Aber nun spielt ihr die Zauberin, die Amazone und den Kämpfer und könnt diese Abwechselnd durch die Level führen, bis sich die drei in einem Level treffen, dann spielt ihr sie immer gleichzeitig. Ihr müsst mehrere Aufgaben bewältigen und dem Bösen auf der Erde den Gar ausmachen. So ist auch das Ziel des Spiels alle Aufgaben zu lösen und die Endgegner zu besiegen und natürlich den schwarzen Stein zu zerstören.

Das Spielprinzip ist sehr gleich mit dem Diablo 2 Spielprinzip. Eine Verbesserung wäre zum Beispiel, dass man bei Nightstone Angriffe abblocken kann. Aber dafür laufen die Charaktere nicht immer so wie sie sollen. Also dafür, dass das Spiel im diesen Jahr erschienen ist hätte vieles besser sein können. Aber das es so viele Items gibt ist auch sehr gut, aber manche kleinen Mängel hätten doch verbessert werden können.

Die Grafik ist dafür, dass das Spiel dieses Jahr erschienen ist sehr schlecht. Die Charaktere sind sehr undetailliert und auch die Level bzw. Umgebungen hätten viel besser gestaltet sein können. Dazu sind auch die Bewegungen der Helden und der Gegner sehr schlecht animiert und das ist sehr schade, denn wenn die schlechte Grafik nicht wäre, wäre das Spiel viel besser und sehr gut.

Aber leider sind auch die Musikstücke sehr schlecht und recht langweilig. Und auch die Umgebungsgeräusche sind nicht gerade gut, dafür dass das Spiel noch zu den neueren Rollenspielen gehört müsste es einen viel besseren Sound bieten.

Die Steuerung ist eigentlich sehr einfach und vor allem die Gamer die schon Diablo 2 gespielt haben werden keine Probleme mit der Steuerung haben. Man braucht hauptsächlich die Maus zum spielen, aber um das Spiel etwas mehr zu beherrschen sollte man sich auch noch mit der Tastatur beim Nightstone spielen anfreunden. Aber auch so braucht man die Tastatur erst richtig, wenn ihr alle drei Helden auf einmal spielt. Sonst dürfte das Steuern der drei Charaktere etwas zu schwer sein.

Das Spiel macht nicht gerade viel Spaß, wegen der schlechten Grafik und dem schlechten Sound. Auch wenn das Spiel auf einem sehr guten Spielprinzip basiert macht es nicht gerade viel Spaß, vor allem weil auch die Ladezeiten viel zu lang sind.

Also obwohl ich ein riesiger Diablo 2 Fan bin und ich das Spielprinzip sehr gut finde gefällt mir Nightstone überhaupt nicht, da die Grafik und der Sound viel schlechter als bei Diablo 2 sind. Und auch so ist das Spiel lange nicht so gut wie Diablo 2 oder andere Rollenspiele die auf diesem Spielprinzip basieren. Das Spiel ist wirklich nur was für richtige Freaks dieses Spielprinzips und den Gamern den die Grafik und der Sound nicht so sehr stören.

Negative Aspekte:
Grafik und Sound sind viel zu schlecht

Positive Aspekte:
gutes Spielprinzip

Infos zur Spielzeit:
Dgbz14 hat sich 2-10 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

e_gz_ArticlePage_Default