Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Neverwinter Nights – Neue Infos und Screenshots


1 Bilder Neverwinter Nights – Neue Infos und Screenshots
BioWares neustes Spiel gehört mit Sicherheit zu den Titeln, auf die RPG-Fans ganz besonders gespannt warten. Bald ist es endlich soweit und nach einigen bangen Monaten samt Problemen mit dem Ex-Publisher Interplay wird Neverwinter Nights von Infogrames in absehbarer Zeit (ein genauer Termin wird aber immer noch nicht genannt) auf den Markt gebracht. Eine passende News gab es zum Beispiel hier: www.gamezone.de/news_detail.asp?nid=6999&nf=&rand=0402150111

Bei HomeLAN wurde jetzt das erste Interview veröffentlicht, das seit dem Publisherwechsel stattgefunden hat. Unter anderem geht es darum welche Auswirkungen die Zusammenarbeit mit Infogrames auf das Spiel hat und um den bei diesem RPG besonders wichtigen Multiplayerteil. Der Rechtsstreit in den letzten Monaten hat sich offensichtlich nicht negativ auf die Entwicklungsarbeiten ausgewirkt und während sich zwei der BioWare-Leute um die rechtlichen Dinge kümmerten, haben die anderen fleißig weitergearbeitet wie sie es sonst auch getan hätten. Obwohl jetzt Infogrames als Publisher aktiv wird sollen trotzdem alle versprochenen Features ganz genauso im Spiel enthalten sein wie es die ganze Zeit geplant war. Angeblich arbeitet man sehr gerne mit Infogrames zusammen. Unter anderem weil dieser Publisher schon Erfahrung mit „Dungeons and Dragons“-Produkten hat und weil man dort auch sehr professionell und mit viel Liebe zum Detail vorgeht. Eine durchdachte Werbekampagne soll dafür sorgen, dass Neverwinter Nights die verdiente Beachtung findet. Genauere Informationen dazu will aber noch niemand verraten. Nach dem beeindruckenden Erfolg der beiden Baldurs Gate-Teile sind die Erwartungen natürlich hoch gesteckt und die Entwickler versuchen alles, um die Fans nicht zu enttäuschen. So wird Neverwinter Nights nicht nur einen fantastischen Multiplayermode samt Editor zu bieten haben sondern auch ein Einzelspieler-Abenteuer, dass eine Story besitzt die mindestens so spannend ist wie die von Baldurs Gate. Die verschiedenen mitgelieferten Tools entsprechen offensichtlich genau den Werkzeugen, welche die Entwickler auch selbst verwenden um neue Levels usw. zu erschaffen. Eine spezielle „Tool-Group“ hat lange daran gearbeitet, den Editor auch für unerfahrene und technisch nicht besonders versierte Spieler bedienbar zu machen. Außerdem mussten auch die einzelnen Regeln gut darauf abgestimmt werden. Anders als bei „Vampire: The Masquerade” soll dieser Aspekt des Spiels auch auf Dauer besonders wichtig sein und angeblich kann man so schon innerhalb von einer Stunde einen einfachen Dungeon mit Monstern, Schätzen und Dialogen gestalten. Im Moment steht noch nicht fest ob es eine spielbare Demo geben wird. Zur Zeit werden verschiedene Möglichkeiten mit Infogrames diskutiert. Nach dem Release wird es mit hoher Wahrscheinlichkeit auch noch weitere Ergänzungen geben, die zusätzlich zu den hoffentlich zahlreichen selbstgemachten Dungeons der Fans wohl zum Teil gratis und zum Teil in Form eines Addons erscheinen werden.
Zur Zeit wird dem Spiel noch der letzte Feinschliff verpasst und es wird angeblich mit jedem Tag besser. Zusätzlich zum Interview wurden vier hübsche Screenshots veröffentlicht.

Ceilans Meinung:
Ich war ziemlich froh als vor kurzem bekannt wurde, dass der Veröffentlichung von Neverwinter Nights nichts mehr im Wege steht und das Spiel wird bestimmt ein absolutes Must Have-Produkt für alle RPG-Fans. Offensichtlich bringt die Zusammenarbeit mit Infogrames wirklich nur positive Folgen mit sich und ich hoffe, dass das Game jetzt auch wirklich bald erscheint :) Das Interview ist recht interessant und die Screenshots sehen auch wieder sehr hübsch aus. Ich freue mich schon auf Neverwinter Nights und was ich vor allem gut finde ist die Tatsache, dass neben den coolen Multiplayer-Möglichkeiten auch ein eigenständiges Einzelspieler-Abenteuer geboten wird. Denn anfangs hatte ich schon befürchtet, dass es so was nicht geben würde.

Quelle: www.homelanfed.com

e_gz_ArticlePage_Default