Login
Passwort vergessen?
Registrieren

3 neue Videos zu Need For Speed


1 Bilder 3 neue Videos zu Need For Speed
Die Polizei wird wohl wieder viel Arbeit haben, denn EA wird diesen Sommer den nächsten Teil der Need for Speed Serie, nämlich Need For Speed: Hot Pursuit 2, für alle Next-Generation Konsolen veröffentlichen. Insgesamt werden bis zu zwanzig lizensierte Autos wie der Ferrari 360 Spider, Lamborghini Murcielago und Porsche Carrera GT zur Verfügung stehen. In fünf verschiedenen Spielmodis soll keine Langeweile aufkommen. Neben den vor kurzen veröffentlichten Bildern hat IGN nun auch drei Videos zum Download bereit gestellt.
Das erste Video mit der Bezeichnung „Colorfull Tracks“ macht seinem Namen alle Ehre. Denn die Strecke ist wirklich farbenfroh gestaltet. Neben einer schönen Graslandschaft hoch oben in den Bergen, fällt vor allem die in Lila gefärbten Deckenteile eines Tunnel stark auf. Aber auch der anschließende Wald ist schön zu bestaunen. Gerade in diesem Video sieht man sehr schön, dass dieses Spiel bei einem Stunt in einen Zeitlupenmodus wechselt, der die Szene aus den besten Perspektiven zeigt. Auch das zweite Video „Car reflections“ zeigt schöne Umgebungen und Zeitlupenszenen, doch sollte man hier genauer auf das Auto schauen. Denn man erkennt wie gut dieser poliert wurde, da sich der Himmel recht schön darauf spiegelt. Beim letzten Video dagegen sieht man wunderschönen Sonneneffekte und auch gut animierten Staub, der von den Fahrern aufgewirbelt wird. Generell zeigt sich das Spiel in einer recht guten und sehr detaillierten Grafik, was man besonders gut an den Bäumen der Umgebung beobachten kann.

Die drei Videos könnt ihr über die folgende Links anschauen:
http://cubemovies.ign.com/cube/video/needforspeed_0522.mov
http://cubemovies.ign.com/cube/video/needforspeed3_0522.mov
http://cubemovies.ign.com/cube/video/needforspeed2_0522.mov
Die Videos sollen alle von der GameCube Version aufgenommen sein.

perfect007s Meinung:
Das Spiel macht schon einen recht guten Eindruck, auch wenn es mir zu arg acardelastig scheint. Auch sieht man leider keine Schäden an den Autos. Doch generell scheint es wirklich gut zu werden. Viele wollten sicherlich schon hinter das Steuer eines Ferraris – EA macht es möglich und das mit äußerst gelungener Optik. Persönlich bin ich ja kein allzu großer Rennspielfan von solchen realistischen Spielen, aber Fans dieses Genres werden wohl ihre Freude damit haben.

Quelle: www.gu-videogames.de

e_gz_ArticlePage_Default