Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Nascar Racing 2002 Season: Heisse Rennen, Fahrspass total - Leser-Test von vollpropeller


1 Bilder Nascar Racing 2002 Season: Heisse Rennen, Fahrspass total - Leser-Test von vollpropeller
Mit 350 Km/h und 750 PS unter der Haube brettern Sie über den Rundkurs, nurnoch wenige Meter sind zu fahren, der Zweitplatzierte Fahrer ist direkt hinter Ihnen und setzt in der letzten Kurve außen zum Überholen an. Doch genau in dem Moment, als er sich mit seinem Boliden auf gleicher Höhe mit Ihnen befindet, reißen Sie das Lenkrad nach rechts und quetschen ihn an die Wand. Gerade noch rechtzeitig können Sie Ihr eigenes Fahrzeug wieder unter Kontrolle bringen, und rasen mit Bleifuß zehn Meter vor dem Konkurrenten als Erster durchs Ziel.

Dies ist nicht etwa ein kurzer Ausschnitt aus bekannten Kinohits, sondern genau so könnten Sie voller Spannung eine Scene in Nascar Racing 2002 miterleben. Unter den Piloten am heimischen Computer genießt die Nascar Serie von Papyrus seit 1994 einen ausgezeichneten Ruf. Schon seit dem vierten Teil glänzt das Rennspiel mit nahezu perfekter Fahrphysik, endlosen Tuning- und Einstellmöglichkeiten, sowie unglaublicher Detailfülle.

Nun haben die Entwickler ihr neuestes Werk fertiggestellt, und in Nascar Racing 2002 viele weitere komfortable Funktionen eingebaut. Bisland war es für Fahranfänger nämlich sehr schwer, in den PS starken Boliden Hand und Fuß zu fassen, doch das sollte sich mit Nascar Racing 2002 ändern.

Verantwortlich hierfür ist die neu eingebaute Fahrschule. In insgesamt zehn Lektionen erfahren die zukünftigen Piloten alles rund um diesen doch etwas komplizierteren Rennsport. Sei es nun eine ausgiebige Flaggenkunde, die richtige Boxenstrategie, oder einfach nur hilfreiche Fahrtricks. Einziges Manko, die Fahrschule ist nur für geduldige Zuhörer geschaffen, interaktive Möglichkeiten gibt es keine.

In Nascar Racing 2002 geht es kräftig zur Sache. Insgesamt 43 Stockcars kämpfen wahlweise im Einzelrennen oder in der Winston-Cup-Meisterschaft um den Sieg. Dabei stehen Ihnen ganze 21 Strecken zur Verfügung, auf denen Sie alles aus Ihrem Gefährt rausholen können und sich mit den Konkurrenten knallharte Tür an Tür Duelle leisten. Ein Fahrfehler bei Temo 250, und das Auto ist ein weiterer Teil der Mauerbegrenzung.
Selbst die kleinsten Veränderungen wie Reifendruck oder Dämpfereinstellungen wirken sich spürbar und keineswegs unerheblich auf das realistische Fahrverhalten aus.
Auch die Fahrt im Windschatten des Gegners wirkt sich bei Nascar Racing 2002 etwas deutlicher aus als bei den vorherigen Spielen.

Die Entwickler von Nascar Racing 2002 haben keine Kosten und Mühen gescheut, so dass Sie sich als Spieler über die komplette offizielle Lizenz an allen Teams und Sponsoren der aktuellen Saison freuen dürfen. Auch der Rennkalender wurde detailgetreu nachgebildet.

Neben den normalen Strecken haben die Entwickler noch einen Funkurs erstellt. Hier können Sie bei Kurvenneigungen von 36 Grad, sowie Höchstgeschwindigkeiten von über 380 Km/h Ihr Können unter Beweis stellen. Meist endet die wilde Verfolgungsjagd jedoch in spektakulären Massencrashs.

In Sachen Grafik hat sich zum Vorgänger nicht sonderlich viel getan. Die Straßenbeläge sind etwas detaillierter, und die Texturen hochauflösender. Den Fahrzeugen wurden ein besseres Schadensmodell, sowie sehr schöne Spiegeleffekte verpasst.
Der Sound lässt keine Wünsche offen. In keinem Rennspiel zuvor wurden dem Spieler glaubhafter und realistischer die 750 PS ans Ohr gebracht als in Nascar Racing 2002. Satter dumpfer Sound wie es sich gehört.

Die Gegner KI ist gut, jedoch noch nicht so perfekt wie der Rest des Spiels. Zwar weichen die Konkurrenten gekonnt den Unfallstellen aus, fahren aber bei Tempo 300 immernoch verhältnissmässig dicht auf. Gelbe Flaggen werden auch nicht wirklich beachtet.

Der Multiplayermodus ist ebenfalls ein Erlebnis für sich. Die Server sind stets gut gefüllt, so dass Sie sich auf spannende Zweikämpfe mit etlichen menschlichen Gegnern freuen können.

Anforderungen:

Für volle Detailfülle wird eine 1Ghz CPU, sowie 256 MB RAM und eine 3D Karte benötigt. Ein Lenkrad ist sehr empfehlenswert. Für mittlere Detailstufe reicht eine 800Mhz CPU.


Fazit:

Nascar Racing 2002 ist ein geniales Rennspiel in fast jeder Hinsicht. Wenn die Entwickler in der nächsten Version noch die KI verbessern, wird es für andere Hersteller von Nascar Rennspielen fast unmöglich dieses Gesamtmeisterwerk zu toppen. Nicht nur Rennspielfans können bei Nascar Racing 2002 zugreifen.

Negative Aspekte:
Gegner KI

Positive Aspekte:
Grafik, Sound, Fahrphysik

Infos zur Spielzeit:
vollpropeller hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 7.0/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 10/10
    Steuerung: 10/10
    Sound: 10/10
    Atmosphäre: 10/10
e_gz_ArticlePage_Default