Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Nascar 99: Netter Racer!!! - Leser-Test von Luigi


1 Bilder Nascar 99: Netter Racer!!! - Leser-Test von Luigi
Nascar '99 ist das erste Nsacar Spiel für das Nintendo 64. EA hat das Spiel am 26. November 1998 in Deutschland erscheinen lassen.

Gameplay:
Es gibt drei Modi: Schnellstart, Einzelrennen und Meisterschaft. Beim Schnellstart Modi geht es sofort auf die Rennpiste. Man kann sich keinen Wagen und auch keine Strecke aussuchen. Zum Üben ist dieser Modus genial. Im Einzelrennen Modus kann man sich vorher das Auto genau einstellen, ob Reifendruck oder Heck - Spoiler ist völlig gleich. Dann kann man sich auch vorher qualifizieren. Im Meisterschaft Modus kann man sich einen von 31 Nasscar's aussuchen. Dann kann man sich einstellen, ob man drei oder 100 Prozent der originalen Rennrunden fahren will. Bei 100 Prozent sind das dann meist über 350 Runden. Ausserdem kann man sich noch einstellen, ob der Schaden begrenzt sein soll. Hat man das alles eingestellt so kann man sich noch einmal das Auto genauer einstellen. Dann kann man das Rennen fahren, oder sich erst qualifizieren. Bei der Qualifikation hat man eine Runde Zeit um sich einen Platz zu sichern. Man muss sehr vorsichtig fahren um nicht soviel Zeit zu verlieren. Dann geht auch schon das Rennen los und man hat 11 Runden Zeit sich an die Spitze zu fahren. Es fahren noch 19 andere Nascars mit. Hat man alle 17 Strecken geschafft so ist man der Champion.

Spieldauer:
Das Spiel ist nach circa drei bis vier Stunden durch. Es sei denn, man stellt die Runden - Prozente auf 100, denn dann brauch man für eine Strecke schon mal zwei bis drei Stunden. Um es dann durchzuspielen brauch man dann circa 40 Stunden. Man kann auch zu zweit viel Spass mit dem Spiel haben. 10 Stunden mindestens.

Multiplayer:
Man kann es leider nur zu zweit fahren. Dann kann sich jeder ein Auto aussuchen und danach geht es auch schon auf die Piste. Es ist sehr cool zu zweit und macht sehr viel Spass.

Schwierigkeitsgrad:
Einen Schwierigkeitsgrad kann man sich nicht einstellen. Es wird von Strecke zu Strecke schwerer. Die Gegner sind aber trotzdem relativ leicht zu überholen. Schwer wird es nur, wenn man gegen die Mauer fährt, denn dann überholen uns schon ein paar Autos.

Sound:
Der Sound kling wirklich geil. Es ist eines das beste Motorgeräusche das ich auf dem Nintendo 64 gehört habe. Alles klingt sehr realistisch. Auch die Motoren der Gegner sind cool zu hören. Das quietschen der Reifen ist auch nicht schlecht und kann sich durchaus hören lassen. Geht man in die Bremse und fährt dann wieder langsam an so kann man jeden einzelnen Zylinder hören, auch das kling sehr realistisch. Die Musik die in der Optionen ist klingt auch nett. Der Sprecher der uns sagt welche Rundenzeiten wir gefahren sind ist auch gut zu hören.

Grafik:
Die Grafik ist zwar gut, aber nicht so gut das ich sagen könnte es ist die beste die ich je gesehen habe. Die Autos sind sehr eckig und kantig. Die Reifenspuren sind sehr gut zu erkennen. Auch wenn man andere Autos rammt zerbeulen diese auch sehr realistisch. Ebenso wenn man gegen die Wand fährt. Auch ist die Werbung auf den Nascars sehr gut erkennbar. Die Umgebungsgrafik ist nicht schlecht. Alles ist nett dargestellt worden.

Fazit:
Ich kann es allen Nintendo 64 Besitzern empfehlen da es sehr viel Spass macht, vorallem zu zweit. Leider wird das Rumble Pak ist unterstützt. Auch noch gut ist der deutsche Text den man am Anfang des Spieles einstellen kann. Eine Memory Card muss man allerdings haben, und zwar eine mit 38 freien Seiten.

Negative Aspekte:
Nicht der Rede wert

Positive Aspekte:
Guter Sound

Infos zur Spielzeit:
Luigi hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Luigi
  • 7.2%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 7/10
    Steuerung: 7/10
    Sound: 7/10
    Atmosphäre: 8/10
e_gz_ArticlePage_Default