Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Nascar 98: Harte Crashs wie in Echt - Leser-Test von Dansk


1 Bilder Nascar 98: Harte Crashs wie in Echt - Leser-Test von Dansk
Das Rennspiel Nascar 98 von EA Sports für die PlayStation erschien 1997 und ist angelehnt an die Stock Car Rennen von NASCAR aus den USA. Es gibt keine Altersbeschränkung, das Spiel benötigt 1 Speicherplatz auf der Memory Card und man kann alleine oder zu zweit spielen. Mittlerweile gibt es sehr viele Nachfolger.

NASCAR ist die Abkürzung für National Association for Stock Car Auto Racing und ist das wohl bekannteste Stock Car Rennen in den USA. Diese Bekanntheit machte sich EA Sports zum Anlass die Rennserie auf CD zu brennen.
Im Spiel sind 24 Fahrer mit ihren original Wagen vertreten. Man kann sie über 11 original Strecken und 6 Phantasie-Strecken steuern.
Man kann zwischen verschiedenen Rennen wählen:
Meisterschaft- Hier fährt man jede Strecke einmal und wenn man am Ende die meisten Punkte hat gewinnt man, Punkte bekommt man je nachdem wie man sich im Rennen platziert.
Zeitrennen- Hier kann man fahren um den Streckenrekord zu brechen, dass geht alleine oder zu zweit.
Training- Hier kann man trainieren damit man in der Meisterschaft mit dem Computer auch mithalten kann und um die Strecken kennen zu lernen.
Ansonsten gibt es noch das Optionsmenü, hier kann man den Schaden ein oder ausschalten, den Sound verändern und Ähnliches.

Sound:
Die Motorgeräusche hören sich sehr unrealistisch an und der Kommentator ist auf Englisch und redet nur sehr selten, dass ist auch besser so denn er nervt meistens nur. Der Sound im Spiel ist eher nervend anstatt Spaß bringend.

Grafik:
Die Autos sehen gut aus und auch die Strecken sind gut gelungen, aber wenn es zu einem Crash kommt und ein Reifen abfliegt sieht das meistens sehr unspektakulär aus, dass hätte man besser machen können. Die meisten der Kameraperspektiven sind so schlecht das man sich nicht mehr aufs Rennen konzentrieren kann und kaum etwas sieht.

Fazit:
Die Gegner fahren einfach nur stur ihre Linie und sind sehr langweilig. Der Kommentator nervt nur und die Grafik ist auch mittelmäßig. Ein sehr schlechtes Rennspiel. Ich finde gut das die original Fahrernamen und original Autos vorhanden sind, aber das bringt auch nur wenig Pluspunkte. Sehr überflüssig sind auch die Boxenstops, da das Auto wenn es einen Schaden hat gleich ganz kaputt ist und man nicht mehr in die Box kommt, das hätte man besser machen können und auch der Spritverbrauch ist sehr unrealistisch.

Negative Aspekte:
Dumme Gegner, schlechter Sound, langweilige Grafik

Positive Aspekte:
Original Lizenz

Infos zur Spielzeit:
Dansk hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Dansk
  • 5.2%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 6/10
    Steuerung: 8/10
    Sound: 3/10
    Atmosphäre: 4/10
e_gz_ArticlePage_Default