Login
Passwort vergessen?
Registrieren

NHL Hitz 2003 im Gamezone-Test


1 Bilder NHL Hitz 2003 im Gamezone-Test

Wenn du mich checkst, check ich zurück!

Im Gegensatz zu "NHL 2003", welches seinen Schwerpunkt auf dem Aspekt der Simulation gesetzt hat, ist "NHL Hitz 2003" wesentlich aktionlastiger und spricht mit vereinfachten Spielregeln und den nicht ganz realistischen Spielumgebungen und Kostümen hauptsächlich die Arcade-Fans an - wer hier eine detailgetreue Eishockeysimulation sucht, liegt völlig daneben.

Neu ist in der diesjährigen Version der sehr gut durchdachte Franchise-Modus, der auf Anhieb an diverse Sportspiele von Sega erinnert. Hier spielt man sich mit einem zuvor erstellten Team rund um den Globus und hat während der unterschiedlichen Spiele sogar "Missionsziele" - hier haben sich die Entwickler anscheinend ein bisschen von diversen Funsportspielen inspirieren lassen. Dadurch gewinnt ein normales Spiel sehr viel mehr an Tiefe und man ist ständig bemüht, die gegebenen Ziele zu erfüllen, denn diese Bringen uns Erfahrungspunkte, welche vorzugsweise auf die einzelnen Attribute unserer Spieler verteilt werden können. Somit züchtet man sich seine anfängliche 08/15-Mannschaft zum absoluten Dreamteam heran.

Die Minigames, welche auch getrennt anwählbar sind, haben nichts mehr mit Eishockey zu tun und erinnern eher noch an "Mario Party". Klassiker wie Tic-Tac-Toe erwachen hier zu neuem Leben und sorgen wiederum für packenden und abwechslungsreichen Multiplayerspaß. Nicht dass man so etwas in einem Sportspiel erwarten würde, als kostenloser Bonus sind diese Minigames aber ein echtes Schmankerl.

Die schnell erlernbare Steuerung und die Begrenzung der Teams auf nur drei Feldspieler machen es möglich, innerhalb kürzester Zeit den Punk dorthin zu schießen wo man ihn gerne hätte. Besonders harte und oft vorkommende Bodychecks sind besonders im Multiplayermodus ein echter Stimmungsmacher.

Auch die grafische Präsentation weiß zu überzeugen. Die Zuschauer in den Rängen sind für ein Game dieses Genres wirklich detailliert dargestellt, doch der Hauptaugenmerk liegt wohl eher bei den Spielern und deren Animation, die durchaus gelungen und vor allem sehr schnell ist. Soundtechnisch gibt's wie immer ein paar trendige Töne auf die Ohren, welche gut in das harte Spielprinzip passen.

  • - GreenAcid"-"
  • Die diesjährige Fassung des Spiels übertrifft den Vorgänger in nahezu jeder Hinsicht und sorgt mit seinem noch weiter verbesserten Gameplay und dem packenden Franchise-Mode für langanhaltenden Spielspaß - insofern man den Simulationsaspekt nicht in den Vordergrund stellt, da hier weiterhin sehr viel Wert auf eine einfache Steuerung und schnellen Einstieg in das Spiel gelegt wurde. Unserer Meinung nach, eine sehr gute Alternative zum Konkurrenzprodukt von EA, für Einsteiger und Spieler die mehr auf schnelle Action stehen, sogar die eindeutig bessere Wahl!
NHL Hitz 20-03 (XB)
  • Singleplayer
  • 8,4 /10
  • Multiplayer - 
    Grafik 8/10 
    Sound 7/10 
    Steuerung 9/10 
    Gameplay 9/10 
Pro & Contra
witziges und kurzweiliges Gameplay mit nur drei Spielern
lustige Minigames
ideal für Multiplayer-Sessions
für echte Freaks zu wenig Simulation
e_gz_ArticlePage_Default