Login
Passwort vergessen?
Registrieren

NHL 2003: erste Informationen


1 Bilder NHL 2003: erste Informationen
Bereits im März diesen Jahres berichtete Hazuki-San in seiner News (http://www.gamezone.de/news_detail.asp?nid=8333&nf=&rand=2505180817 ) vom kommenden Sport-Spiele Line-Up aus dem Hause Electronic Arts. Bisher waren aber, speziell für Interessierte, die Informationen rund um die Games eher spärlich vertreten (und meist nur auf die Ankündigung fixiert) – was sich nun hiermit zumindest für den Titel NHL 2003 ändern wird. In einem ausführlichen Bericht wurden nun die besonderen Merkmale, Features und Verbesserungen des mittlerweile zum 10.ten Mal erscheinenden Eishockey Spiels offen gelegt. Grundlegend hebt man in diesem Bericht hervor, dass der Spieler – egal ob Profi oder Einsteiger – eine umfassende Einführung erhalten wird, damit er seine Turniere optimal und vor allem erfolgreich meistern kann. So werden einem die bestmögliche Handhabung der Figur näher gebracht sowie der richtige Einsatz von Geschwindigkeit und Manövern aber auch wie man einen guten, straffreien Bodycheck ausführen kann. Neben dieser Einführung stehen auch erweiterte Features zur Verfügung, die in jedem Fall für neuen aber auch verbesserten Spielspaß sorgen sollen. Genannt wird hier u.a. der „Game Breaker“, eine Art „Leistungsanzeige in Prozent“, die durch Torschüsse gefüllt wird. Hat man die 100 Prozent erreicht, erhält man im aktuellen Spiel einen nicht unwesentlichen und entscheidenden Vorteil für kritische Momente. Eine weiteres Features, welches für Erleichterung, gerade für Einsteiger, bieten soll, ist das sogenannte „Dynamic Deke Control“. Hier besteht die Möglichkeit einen von gesamt acht möglichen Moves mittels einer Taste zu bedienen. Darüber hinaus kann der Spieler aber auch mittels Dynamic Deke Control seinen ganz eigenen Moves kreieren und auf dem Joypad (Tastatur) belegen.
Verbessert gegenüber den Vorgänger, so der Bericht, hat man die Soundkulisse, den sogenannten „On the Ice Sound“, der dem Spieler mehr den je vermitteln soll, dass er sich in einem spannenden Eishockeyspiel befindet. Bedient hat man sich herbei der Originalsounds von großen Eishockespielen. Egal ob es das einfache Skate-Geräusch ist oder aber die Puck-Geräusche oder wenn die Schläger aneinander rasseln. Aber auch für den Augenschmaus will NHL 2003 sorgen. Man verspricht, aufgrund der neuen Grafik- und Annimations-Engine die bisherigen Teile weit in den Schatten zu stellen und realistisches Spielvergnügen zu schaffen. Darüber hinaus wird sich dem Spieler im sogenannten „GameStory 2“ die Wahl bieten, bei überaus erfolgreichem Vorgehen diverse Möglichkeiten der Wiederholung zu genehmigen. Als Beispiel nennt man den Hattrick, so denn man ihn erzielt hat, der dann in entsprechenden Replays – mit verschiedenen Einstellungs- und Kommentarfunktionen versehen – begutachtet werden kann. Wichtig für jeden Spieler dürfte auch die Intelligenz des Torwarts sein! Die will man deutlich verbessert haben, was sich in spektakulärer Abwehr oder Rückschlägen präsentieren soll. Gesamt werden vier Spiel-Modis zur Verfügung stehen, die in jedem Fall wieder „International Tournament“ und die „Playoffs“ enthalten werden. Spielwillige, obendrein ausgerüstet mit einem Dolby Digital TV, werden obendrein auch in einen hörbaren Genuss kommen. NHL 2003 wird für die XBox, , die Play Station 2, den Cube und den PC voraussichtlich im Herbst erscheinen. Ein genaues Releasedatum liegt aber leider noch nicht vor.

Van_Helsings Meinung:
Grundsätzlich halte ich es bei Sport – egal ob real oder Spiel – mit Churchill: Sport ist Mord“ *g*. Dennoch bin ich gerade den EA-Titeln nicht wirklich abgeneigt, konnten sie doch bisher aufgrund von Grafik und Gameplay überzeugen. Darüber hinaus verwirklicht EA Sportarten für die Konsole, die auch mein Interesse finden, egal ob es sich dabei um Hockey, Baseball oder Football handelt. Schade ist dabei allerdings, dass das Interesse – speziell für amerikanische Sportarten – hier in Europa eher niedrig angesetzt ist. Viele Titel finden erst gar nicht den Weg in unsern Handel .. Wie dem auch sei, generell hören sich die neuen Möglichkeiten für NHL 2003 gar nicht mal übel an und scheinen vor allem auch Einsteigern ein gutes Grundgerüst an Hilfe zu bieten. Aber selbst geübte und begeisterte Spieler der Reihe dürften sich sicherlich freuen, denn die Änderungen zeigen sich ja nicht nur in spielerischer Hinsicht. Leider konnte ich keine Screenshots ausfindig machen, denn dann hätte man vielleicht einen Tick eher beurteilen können, ob die neue Grafik wirklich so viel besser ist, als in den bisherigen Teilen. Sicherlich wird man aber hier bald passendes Bildmaterial bekommen, so dass man auch in der Lage ist die Veränderungen für sich positiv / negativ zu beurteilen.

Quelle: www.teamxbox.com

e_gz_ArticlePage_Default