Login
Passwort vergessen?
Registrieren

NHL 2002: NHL 2002 - Leser-Test von Austin


1 Bilder NHL 2002: NHL 2002 - Leser-Test von Austin
Hallo,

alle Jahre wieder beglückt uns Electronic Arts mit einer Neuauflage ihrer Sportsserie,und es sind nicht nur die Jahreszahlen
auf der Verpackung,die sich seit 1993 geändert haben.
EA zeigt uns jedes Jahr warum keiner die NHL Serie vom Thron stoßen kann.Wie immer hat EA nur Detailverbesserung
vorgenommen,und ist kein Risiko eingegangen,die Krone zu verlieren.


Das Spiel:

Nach einen für EA Verhältnisse recht kurzen und unspektakulären Vorpsann,geht es gleich in das Hauptmenü.Von dort aus läßt sich gleich ein Spiel beginnen,oder Spieloptionen einstellen,die keine Wünsche übrig lassen.In den recht schlichten Menüs habt ihr die Auswahl,die Playoffs,Saison's,Tuniere,Shootout,Freundschaftspiele,selbst zusammengestellte Meisterschaften usw. zu spielen.Die Onlineunterstützung für das Spiel,wurde hier aber leider nicht integriert.In den Spieloptionen habt ihr die Möglichkeit alles nur erdenkliche einzustellen.Von der Spielzeit,Strafen,Spielfeldgröße,Verlängerungsart,Schlägereien,Abseits,Icing,Verletzungen,Ermüdung,Spielgeschwindigkeit uvm.
läßt sich das Spiel nahezu auf eure Wünsche,in dem großzügigen Optionen einstellen.Leider läßt sich,nicht wie auf dem PC die
Spielzeit Minutenweiße einstellen, sondern nur in 5 Minuten-Schritte.Ihr habt außerdem,die Möglichkeit den ausgewählten
Schwierigkeitsgrad "leicht","mittel" & "schwer",in seinen Details wie
Schußhärte,Passgenauigkeit,Geschwindigkeitschub,Checkhärte,Agressivität uvm. auf eure Vorlieben einzustellen.Neu dazugekommen
ist der sogennante Schwungeffekt.Dieser grafisch dargestellte Effekt,zeigt euch die Beeinflußung der Zuschauer auf euer Team
an.Je mehr schöne Spielzüge,Chancen oder Checks ihr habt,umso mehr sind die Zuschauer auf eurer Seite.Dieses wiederum
motiviert euer Team,und auf dem höchsten Schwunglevel sind die Spieler dann auf "Fire",und somit schußstärker,schneller und
aggressiver,was dann auch schneller zum Torerfolg beitragen kann.Ihr habt in dem Spiel außerdem noch die Möglichkeit,eigene
Spieler zu erstellen,die dann in einen Team eurer Wahl eingefügt werden können.Zu dem könnt ihr noch Spieler
Transferieren,Profile für die Statistik erstellen,oder komplett neue Teams erschaffen.Habt ihr den Controller nach eueren
Wünschen belegt,kann es auch schon losgehen mit dem Spiel.Nun habt ihr die Auswahl zwischen den vollständigen NHL Teams,die
dank Lizenz,alle "orginal" Spielernamen,Logos,Fotos,Stadien,Trikots etc. haben.Zur Auswahl stehen noch All-Star Teams,und
zahlreiche Nationalteams,wie z.b. Deutschland,die aber bis auf die NHL-Cracks leider keine Orginalnamen haben.Ob das bei
anderen Teams auch so gehandhabt ist,kann ich leider nicht sagen,da ich nicht alle Spieler kenne. ;-)) Ich denke aber,daß es
hier genauso ist, wie bei dem Deutschen Team.Vielleicht werden die Lizenzen auch für solche Teams mal gekauft.Habt ihr euch
entschieden,in welcher Trikotfarbe,ob daheim oder auswärts gespielt wird,und ob die Spieler und Torwart "geboostet"
werden,wird noch ein Bild von dem Spielort gezeigt,und der Ladevorgang beginnt.
Danach kommt ein kurze Vorsequenz die mit Feuerwerk,Spielernahaufnahmen,Trainigsschüßen,Lichteffekten usw. die Stimmung anheizt.Ihr habt vor und während des Spieles die Möglichkeit,eure Reihen beliebig zu ändern,eure Taktik ob ihr
agressiver,offensiver,oder defensiver spielen wollt zu variiren.Seit ihr in Rückstand,könnt ihr via Teamwechsel euch doch
noch auf die Siegerstraße bringen.......... ;-)).
Das Spiel,und die Menüs sind in Deutsch,allerdings sind Hallensprecher,Kommentator und Co-Kommentator auf Englisch.Für manche sicherlich schade,daß EA hier nicht wie im PC bereich,Deutsche Kommentatoren hat.Allerdings passen die Amerikanischen Kommentare besser dazu,und vermitteln mehr "Action",wie die Deutschen "DSF" Schlaftabletten. ;-)).Neu hinzugekommen sind noch die sogenannten NHL-Cards,die ihr währen eines Spieles "erspielen" könnt.Euch werden Aufgaben mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgrad gestellt,die es dann gilt zu erfüllen.Während am Anfang, noch die Punkte mit dem "ersten gewonnenen Bully,"dem ersten Tor" usw. erzielt werden können,gilt es später die Punkte mit z.b "3 Spielern,in Unterzahl ein Tor zu
erzielen" einzusammeln.Habt ihr jedesmal eine dieser Aufgaben erfüllt,wird euch dies während des Spiels samt gewonnener
Punktzahl angezeigt.Nach dem Spiel,seht ihr wieviel Punkte ihr habt,und könnt euch dafür dann die NHL-Cards kaufen.Die Karten
zeigen in der Regel Spieler von verschiedenen Teams.Ihr könnt die Karten vor dem Spiel einsetzen,und diese bewirken dann je
nach Status,Bronze,Silber oder Gold,wie lange euer Spieler "on Fire" bzw. ein Held ist.Es gibt aber auch Spaß-Karten,die z.b
Jubelszenen verändern,oder gar das ganze Spiel,wie z.b.,daß die nächsten zehn Schüße vom Gegner neben das Tor gehen.
Zu bemängeln ist noch der Schwierigkeitsgrad.Während ihr auf "leicht" den Computergegner zweistellig nach Hause schickt,ist
er auf "mittel" schon ein guter Gegner.Auf "schwer",dank Wundertorwarts,aber kaum zu besiegen,was für einige Frustmomente sorgen kann.


e_gz_ArticlePage_Default