Login
Passwort vergessen?
Registrieren

NHL 2000: NHL statt DEL.... - Leser-Test von Syxx


1 Bilder NHL 2000: NHL statt DEL.... - Leser-Test von Syxx
Wer kennt sie nicht, die Sporspiele von EA Sports. Die FiFa Reihe ist bei uns mit Abstand die erfolgreichste, dennoch gibt es auch noch andere sehr beliebte Serien, wie zum Beispiel die NHL Eishockey Reihe. Zwar spricht sie eher Amerikaner an, da die NHL Spiele halt nur die Lizenz der National Hockey League haben und nicht die der DEL. Trotzdem ist es sehr beliebt... .. .

Mit den letzten Jahren kamen immer Neuauflagen Jahr für Jahr heraus. Wäre ja nicht negativ anzumerken, aber da in der Regel nur sehr wenig erneuert wird und die Spiele zum Vollpreis verkauft werden fühlen sich manche Spieler über den Tisch gezogen. Leider ist es bei dieser Version nicht anders und die Grafik hat sich nicht großartig geändert. Zwar sind die Spieler nun etwas detaillierter und die Namen hinten auf den Trikots sind auch besser lesbar. Die Zuschauer wirken immer noch sehr platt und haben nur zwei Stufen Animationen. Ein toller grafischer Effekt ist die Tatsache, das man Spieler der anderen Mannschaft durch Plexiglas hauen kann, was daraufhin zersplittert.

Das Spiel ist mit der Tastatur nur sehr bedingt zu spielen, daher sollte man einige Zeit aufwenden um mit der Steuerung klar zu kommen oder sich gleich ein Gamepad für den Computer zulegen. An der Steuerung wurde so gut wie nichts verändert. Zwar kann man jetzt seinen Schuss in der Stärke regeln, was vielleicht kleinere Lupfer möglich macht, haben die nur wenig Auswirkung auf das Spiel. Ansonsten ist die Tastenbelegung gleich geblieben.

Zu einem Sportspiel darf natürlich kein Kommentator fehlen. Kommentiert wird das Spielgeschehen von einem durchaus akzeptablen deutschen Kommentator. Um die Atmosphäre noch zu erweitern hört man den original englischen Stadionsprecher. Die Sound in den Menüs hatte man nicht besser machen können. Für das Menü wurden richtige Songs ausgewählt, die einem beim mehrmaligen Hören immer noch nicht langweilig werden.

Auch wenn es nicht gerade viele sind, gibt es einige Neuerungen. Und zwar sind nun zum einen wie schon oben angesprochen härtere Schüsse und härtere Checks möglich. Des weiteren gibt es nun einen NHL Challenge Mode. Erfüllt man die vorgegebenen Aufgaben erhält man Bonusmaterial das manchmal wirklich gut ist.

Im Spiel findet man alle 30 NHL Teams und 18 Nationalmannschaften. Die 30 Teams haben alle ihr original Logo und Trikots an, was EA nur dank der Lizenz machen darf. Also zu wenig Mannschaften sind es auf keinen Fall, obwohl sich der ein oder andere sicherlich deutsche Teams gewünscht hätte. Aber da EA sich die Lizenzen nicht gesichert hat, oder es nicht geschafft hat, gibts halt nur die amerikanischen Teams... ..

Was ebenfalls nicht fehlen darf sind genügend Spielmodi. Wer auf ein kurzweiliges Spiel steht, findet am Freundschafts- Mode seinen Spaß. Für etwas längere Spiele, bietet sich der Turnier bzw. PlayOff Mode an. Hier spielt man im KO System, dass heißt eine Niederlage und raus. Den längsten Spaß aber bietet der Saison Modus. Hier wählt man sich eine Mannschaft, mit der man nach Wahl 52 oder 82 Spiele beschreitet. Des weiteren hat man die Möglichkeit um den Stanley Cup zu spielen.

Mir hat die PC Version am besten gefallen. Sie bietet einige Grafikvorteile im Vergleich zur Play Stationund bietet auch ein viel flüssigeres Game Play. Wer allerdings einen NHL Titel muss den neuesten Teil nicht unbedingt haben, da es im Vergleich sehr wenige Neuerungen gibt. Also mein Rat, kauft es euch, wenn ihr noch keine Version besitzt.

Negative Aspekte:
kleinere Ruckler...

Positive Aspekte:
Lizenz...

Infos zur Spielzeit:
Syxx hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Syxx
  • 7.5%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 7/10
    Steuerung: 7/10
    Sound: 8/10
    Atmosphäre: 8/10
e_gz_ArticlePage_Default