Login
Passwort vergessen?
Registrieren

NFL Fever 2002 im Gamezone-Test


1 Bilder NFL Fever 2002 im Gamezone-Test

Erster Football-Fun auf der X-Box!


1 Bilder NFL Fever 2002 im Gamezone-Test
Mit "NFL Fever 2002" ist Microsoft ein ansehnlicher Einstieg in die Welt der Football-Stars gelungen. Hier hat man die Möglichkeit, mit den aktuellsten Teams der NFL zu spielen. Geschwindigkeit und vor allem Taktik machen eine Team zu den absoluten Gewinnern. Gerade was den Spielverlauf angeht, sollte man sich als Neueinsteiger lange mit den Regeln und den verschiedensten Strategien vertraut machen. Hat man dies erst mal richtig drauf, steht einem spannenden Match nichts mehr im Weg.

Neben einem komplexen Konfigurations-Menü beeindruckt auch die Grafik, diese sieht sehr lebendig und flüssig aus. So sind die Sportler recht lebensecht und bringen Emotionen gut rüber. Ebenso ist die Bewegungs-Physik der Spieler und des Footballs sehr gelungen.

Das Gameplay ist auch gelungen, zwar ist die Steuerung etwas gewöhnungsbedürftig, aber spielbar ist es alle mal. Vergleicht man Microsoft's Titel allerdings mit "Madden 2002" auf der PS 2, muß dieses Sportspiel im Gameplay leider etwas zurück stecken.

Fazit: Ein sehr gelungener Einstieg!

NFL Fever 2002 (XB)
  • Singleplayer
  • 7,8 /10
  • Multiplayer - 
    Grafik 8/10 
    Sound 8/10 
    Steuerung 7/10 
    Gameplay 8/10 
e_gz_ArticlePage_Default