Login
Passwort vergessen?
Registrieren

NBA 2K3: Sega’s Basketball-Serie bekommt einen neuen Teil


1 Bilder NBA 2K3: Sega’s Basketball-Serie bekommt einen neuen Teil
Sportspielfans, insbesondere Basketballfans, haben im Videospielbereich nicht wenig Auswahl, gerade wenn man in die Richtung Funsport geht, werden einige gute Titel angeboten (wie etwa NBA Streets). Ganz anders sieht es da im simulationslastigen Sportspiel-Genre aus, hier hat man gerade noch die Möglichkeit sich zwischen der NBA-Live-Reihe (EA) und eben Sega's Basketballableger in ihrer "Sports"-Serie. Während das Produkt von Electronic Arts jedes Jahr mit neuen Macken aufwartet (in der aktuellen Version ist zum Beispiel die Intelligenz der CPU auf Reiskorngrösse zusammengeschrumpft), konnte sich der japanische Entwickler auch auf dem amerikanischen Markt mit seinem Produkt "NBA 2K" etablieren.
Nun wurde eine Fortsetzung mit der Devise auch weiterhin den Referenzthron im Basketballbereich zu verteidigen angekündigt. Versprochen werden überarbeitete Spielermodelle, neue spektakulärere Animationen (vorallem der Dunks und Dribblings) und ein umgestalteter "Streetball"-Modus.
Mehr Infos und vorallem auch Bilder wurden für die diesjährige E3 angekündigt.

Laut den Netzreportern von "gamespot.com" soll das Spiel im Herbst für GameCube, Playstation2 und Xbox im US-Handel erhältlich sein, ob es allerdings auch den Weg über den grossen Teich nach Europa finden wird, ist bisher noch unklar.

Screenshot des Games für PS2:
-
http://gamespot.com/gamespot/filters/products/screenindex/0,11104,561227,00.html

Screenshot des Games für Xbox:
- http://gamespot.com/gamespot/filters/products/screenindex/0,11104,561226,00.html

tom31ushs Meinung:
Ich habe mich ja jetzt schon mehrfach als Sportspielfan geoutet und als solcher beobachte ich natürlich den Markt auch gerade in diese Richtung. Der Vorgänger NBA 2K2 hat ja bis heute den Weg nach Deutschland nicht gefunden, so dass man ziemlich sicher sein kann, dass auch der Nachfolger dem amerikanischen Spielerseelen vorbehalten bleibt. Was ich als Fan natürlich sehr bedauere, aber im Endeffekt geht es um Verkaufszahlen und da können Umsetzungen von US-Sportarten im heiligen Land des Fussballs nicht unbedingt punkten.

Quelle: gamespot.com

e_gz_ArticlePage_Default