Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Myth 2: Soulblighter - Strategiespiel für Tüftler - Leser-Test von wobber


1 Bilder Myth 2: Soulblighter - Strategiespiel für Tüftler - Leser-Test von wobber
MythII-Soulblighter ist der Nachfolger zu dem wohl ersten 3D-RTS auf PCs. In der Fantasywelt von MythII kämpft der Spieler mit seinen Berserkern, Schwertkämpfern, Bogenschützen, Heilern und Sprengstoff verwendenden Zwerge gegen eine Armee von Untoten. Die Story wird zwischen den Missionen durch einen Erzähler und kleinen Videos vorangebracht. Im ganzen Spiel kommt eine recht düstere Stimmung rüber und man kommt sich vor, als ob der Kampf gegen die schier endlose Zahl an Untoten eigentlich hoffnungslos ist...

Da man es meist mit einer großen Überzahl zu tun hat und Nachschub eigentlich kaum vorhanden ist, ist die Strategie sehr wichtig. So kann man durch geschicktes Postieren seiner Leute einen Hinterhalt aufbauen, mit ein paar Soldaten den Gegner anlocken und schließlich die Falle zuschnappen lassen. Der Reiz des Spieles liegt nicht in schnellen Aktion oder mit einer Übermacht die Gegner einfach niederzuwalzen, sondern durch verschiedene Formationen und unter Berücksichtigung des Geländes den Gegner zu bezwingen. Um das Spiel nicht zu schnell zu stupide werden zu lassen, gibt es auch einige Missionen, die in geschlossen Räumen stattfinden, wo man dann beispielsweise auch Helfershelfer der Untoten-Armee aufspüren muß. Natürlich kann man die Missionen so spielen, dass man schnell ans Ziel kommt, allerdings dann meist unter großen Verlusten. Diese sind aber zu vermeiden, da überlebende Einheiten in die nächsten Missionen mitgenommen werden und erfahren Einheiten besser kämpfen. Netterweise hat jeder Krieger einen eigenen Namen, so dass man immer ein Auge auf seine Lieblinge halten kann. Neben den normalen Kriegern gibt es noch die Helden, die besonders gut kämpfen. Ihr Tot ist zu vermeiden.

Die 3D Grafik ist inzwischen natürlich schon etwas angestaubt, aber dem Spaß am Spiel tut dies keinen Abbruch. Sie Karten lassen sich schön drehen, schwenken und zoomen. Interessant ist auch noch die Berücksichtigung der Physik, des Wetters und der Umgebung. Bogenschützen haben von Hügeln eine höhere Reichweite und Zwerge werfen von oben ihre Molotowcocktails auch weiter. Liegt Schnee oder regnet es, kann es passieren, dass die Mollis nicht explodieren sondern beim Aufprall ausgehen. Explodiert aber nun neben den Blindgängern doch noch eine zweite Flasche, gibt es gleich eine heftigere Explosion.

Wer Spaß am Tüfteln von Strategien hat, auf Basenbau verzichten kann und sich auf die morbide Stimmung einlassen mag, wird sicher seinen Spaß an dem Spiel haben.

Negative Aspekte:
teilweise sehr schwer

Positive Aspekte:
Atmosphäre, Gameplay

Infos zur Spielzeit:
wobber hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    wobber
  • 8.0%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 7/10
    Steuerung: 8/10
    Sound: 8/10
    Atmosphäre: 9/10
e_gz_ArticlePage_Default