Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Motortoon GP 2: Zeitloser Spaß - Leser-Test von photographiker


1 Bilder Motortoon GP 2: Zeitloser Spaß - Leser-Test von photographiker
"Motor Toon Grand Prix 2" ist ein Rennspiel der besonderen Art.
Der Sieg ist nicht das einzigste Ziel in diesem überaus witzigen, zeitlosen Rennspiel im Comic-Design.
Wer meint, das Rennspiele unbedingt fair sein müssen, hat sich gewaltig getäuscht.

Wie wäre es denn, wenn ihr euren Gegner mit einer Ölpfütze ins Schleudern bringt oder die scheinbar schnelleren "Penguin Brothers" mit einer Rakete ein bisschen aus dem Rennrythmus bringt? Wenn das nicht hilft, versucht über das Bonusroulette einen Turbo oder eine mega Sprungfeder zu gewinnen. Letzteres ist besonders hilfreich, wenn ihr vor euch eine Zeitbombe liegen seht. Ein riesiger Sprung erspart unnötigen Stress und schneller seit ihr wegen der ersparten Bodenhaftung sowieso.

Wählt einfach ein Auto (Comicfigur), den Spielmodus sowie den Schwierigkeitsgrad und fahrt über einen der fünf Kurse.
Neben dem "Roboter Bolbox", "Prinzessin Jean", "Raptor & Raptor " sowie "Captain Rock" und den "Penguin Brothers" könnt ihr weitere Charaktere durch Erlangen des Bonus freischalten.

Analog verhält es sich mit den Rennstrecken. Auch hier stehen fünf zur Auswahl, wobei weitere durch Bestleistung freigeschalten werden.

An Spielmodi stehen "Free Run", "Championship", "Single Race" und "Time Attack" zur Auswahl. Außerdem lässt sich mit geteilten Bildschirm gegen einen menschlichen Gegner ein direktes Duell austragen.
Wer dem Geschwindigkeitsrausch verfallen ist, findet unter "Time Attack" einen weiteren Fahrer. Er ist fast transparent, genauso schnell wie ihr und belagert auch eure Ideallinie. Allerdings gibt es keine Kollissionen, denn der "Geisterfahrer" macht nichts anderes, als eure schnellste Runde zu wiederholen. Seht ihr ihn vor Euch, seit ihr schlechter als eure beste Zeit.

Im Modus "Championship" und "Single Race" könnt ihr mit Hilfe des Bonus-Ringes einige unfaire Mittel abfassen. Dazu gehören die oben erwähnten Sprungstiefel, Raketen, Ölfässer sowie Feuerbälle und befristete Unsichtbarkeit.

Nach dem Motto "Nach dem Rennen ist vor dem Rennen" können die Auseinandersetzungen abgespeichert und gesammelt werden. Der Replay-Modus verfügt über mehrere Kameraperspektiven, die es unter anderem ermöglichen, den Verfolger zu beobachten ( ist er durch die Ölpfütze gefahren oder nicht? ).

Fazit:
"Motor Toon Grand Prix 2" ist bereits ein paar Jahre alt, was noch lange nicht heißt, dass das Spiel unbrauchbar ist. Es ist ebenso lustig und zeitlos wie mancher Comicfilm und sollte in keiner Sammlung fehlen.

Negative Aspekte:
nichts

Positive Aspekte:
Grafik, Motivation, Zeitlos

Infos zur Spielzeit:
photographiker hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 10/10
    Steuerung: 9/10
    Sound: 9/10
    Atmosphäre: 9/10
e_gz_ArticlePage_Default