Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Mortal Kombat Advance: Finish Him! - Leser-Test von Theo


1 Bilder Mortal Kombat Advance: Finish Him! - Leser-Test von Theo
Früher in meiner Jugend fand ich Mortal Kombat ja ganz witzig, die krassen Finishing Moves waren cool und die Charaktere auch. Deswegen habe ich mir auch die Umsetzung für den Gameboy Advance mal angeschaut.
Die Fakten zuerst: Es gibt über 20 bekannte Charaktere (wie natürlich Sub Zero, Liu Kang, Kitana, Scorpion oder Sonya) und man kann es natürlich per Linkkabel gegeneinander spielen. Die grafische und soundtechnische Umsetzung ist auch recht gut gelungen. Die Charaktere sind selbst auf der beschränkten Hardware des GBAs gut zu erkennen, der Sound mit den digitalizierten Sprachsamples klingt wirklich sehr gut. Das klingt ja alles recht vielversprechend, aber das dicke Ende kommt noch.
So gab es in der Spielhalle 6 Knöpfe, beim GBA nur 4. Aufgrund der wenigen Knöpfe artet MK in wildes Buttongehämmere aus. Dazu kommt der hammerharte Schwierigkeitsgrad. Selbst in der einfachen Stufe hat man kaum eine Chance gegen die Computergegner, sie zaubern lange Combos und Spezialmoves ohne Ende, die selbst ein erfahrener menschlicher Spieler schwerlich hinbekommen würde. So bleibt für Einzelspieler wenig Spielfreunde über. Wo wir bei den Spezialmoves sind, der Spieler hat es verdammt schwer, das richtige Timing zu finden, ohne den GBA auf den Tisch zu legen, ist es fast unmöglich, einige Tricks auszuführen. Die blutigen Finishing Moves klappen auch in den meisten Fällen nicht ganz so wie geplant, und gerade das macht ja den Reiz von Mortal Kombat aus.

Da ich leider keinen zweiten menschlichen Spieler zum direkten Duell hatte, kann ich zum Multiplayerpart leider nichts sagen. Ich denke, wenn zwei Spieler den gleichen Einschränken unterliegen, kann das Spiel schon Spaß machen, den gerade das Genre der Beat’em Ups ist ja nicht unbedingt für einen einzelnen Spieler gedacht. Ich kann Mortal Kombat Advance nicht empfehlen, selbst echte Fans der Reihe sollten es besser erst mal zur Probe spielen. Da mich Tekken Advance auch ziemlich enttäuscht hat, bin ich mal auf einen guten Prügler gespannt, der hoffentlich bald für den GBA kommen wird.

Negative Aspekte:
viel zu schwer, schwache Steuerung

Positive Aspekte:
Grafik, Sound

Infos zur Spielzeit:
Theo hat sich 2-10 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Theo
  • 6.8%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 5.8/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 8/10
    Steuerung: 6/10
    Sound: 9/10
    Atmosphäre: 4/10
e_gz_ArticlePage_Default