Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Moorhuhn 3 - Es gibt Huhn: Kein Top Spiel! - Leser-Test von Emerald "Dead Eye" Flint


1 Bilder Moorhuhn 3 - Es gibt Huhn: Kein Top Spiel! - Leser-Test von Emerald
Moorhuhn 3,

der dritte Teil von "Moorhuhn". Grafisch gehört es nicht zu den aktuellen Spielen, aber Spaß macht es schon. Die Bedienung ist genauso einfach, wie bei den anderen Teilen von "Moorhhn". Die linke Maustaste is zum schießen da und die rechte Maustaste ist zum Nachladen da. Es gibt sehr viel zu entdecken. Man hat genau ein Minute und dreißig Sekunden Zeit, um so viel Punkte wie möglich zu erhalten. Man muß aber aufpassen, dass man nur die Moorhuhner trifft und nicht die anderen. Die vordere Moorhühner geben dir zehn Punkte, die mittlere bringen fünfzehen Punkte und die hintere bringen dir fünfunzwanzig Punkte. Man muß z.B. erst acht Fische treffen, um ein großes Schiff fahhren zu lassen. Dan muss man die Schrotflinte Munition holen, (die kriegt man wenn man alle Steine abgeschossen hat) um das große Schiff endlich zuertrinken bringen kann. Für so eineAktion, bekommt man zweihundert Punkte(also nur das Schiff versenken). Dann gibt es noch kleine Blumen und wenn man die trifft, kann alles passieren. Entweder, du kriegst mehr Zeit, oder du kriegst einen sogenannter "Hebel"(das bedeutet: minus hundert Punkte")usw.Man kann das Spiel lnge spielen, eventuell auch bei der Arbeit, den es wird nie langweilig. Der dritte Tel von Moorhuhn, ist der beste Teil.

Negative Aspekte:
Nur ein Level.

Positive Aspekte:
Viel zu entdecken.

Infos zur Spielzeit:
Emerald "Dead Eye" Flint hat sich 0-1 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 6.0/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 4/10
    Steuerung: 8/10
    Sound: 1/10
    Atmosphäre: 4/10
e_gz_ArticlePage_Default